Abo
  • Services:
Anzeige

Bluetooth - 2007 mit bis zu 480 MBit/s?

Im Zusammenspiel mit UWB soll Bluetooth hohe Bandbreiten bieten

Anfang 2007 will die Bluetooth Special Interest Group unter dem Codenamen "Seattle" eine erste Spezifikation für eine Bluetooth-Generation fertig haben, die zu Ultra-Wide-Band (UWB) kompatibel ist und so theoretisch Bandbreiten von bis zu 480 MBit/s erreichen soll.

Erste Prototypen auf Basis des "Seattle Core" sollen im dritten Quartal 2007 fertig sein, verriet Mike Foley, Direktor der Bluetooth SIG der EETimes. Zuvor steht aber noch Bluetooth mit "Enhanced Data Rate 2.0" (EDR) an, was unter dem Codenamen "Lisbon" entwickelt wurde und fast fertig sein soll. Hier werden Prototypen für das zweite Quartal 2006 erwartet.

Anzeige

2007 steht dann eine Bluetooth-Variante ins Haus, die kompatibel zu UWB sein soll. Bis dahin gilt es aber, noch einige Probleme zu meistern, denn bisher gibt es noch keine Festlegung auf einen Standard für UWB. Hier kämpfen zwei Lager derzeit um die Durchsetzung ihrer inkompatiblen Ansätze. Erst wenn von Seiten der IEEE eine Spezifikation vorliegt, könne sich die Bluetooth SIG an die Umsetzung machen.

Im Mai 2005 kündigte die Bluetooth SIG eine Zusammenarbeit mit der "UWB-Community" an. Entsprechende Geräte sollen von den hohen Bandbreiten der für kurze Reichweiten ausgelegten Funktechnik UWB profitieren, dank Bluetooth-Unterstützung aber abwärtskompatibel zu bestehenden Geräten sein. Zudem soll Bluetooth auch in Zukunft zum Einsatz kommen, z.B. bei Geräten, die mit geringeren Bandbreiten auskommen.

Aber auch neue Funktionen für Bluetooth sind geplant, so Foley gegenüber der EETimes. Dazu zählt beispielsweise das schon in EDR vorgesehene Multicast, also die Möglichkeit, Daten an mehrere Empfänger gleichzeitig zu schicken, sowie AES-Verschlüsselung.


eye home zur Startseite
/mecki78 13. Feb 2006

Geraete sollten entweder so wenig verbrauchen, dass man sie ueber den Bus powered, oder...

Samuel 29. Nov 2005

@Deamon_ Man da hast du mal ein wahres Wort gesprochen. Ja, wenn man sich so...

bernstein 28. Nov 2005

korrekt... bt 2.0 edr gibts seit nov.2004 bt ?.? edr 2.0 kommt erst ( da gibts auch noch...

bernstein 28. Nov 2005

Jepp das mit Plug'n'Play kann ich nur bestätigen!! Heut nen diNovo desktop von logitech...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Köln
  3. SIKA DEUTSCHLAND GMBH, Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  2. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  3. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich

  4. Akkufertigung

    Tesla plant weitere drei Gigafactories

  5. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  6. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  7. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  8. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  9. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  10. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    bioharz | 10:20

  2. Re: Kleine Nachhilfestunde in Sachen Demokratie...

    bombinho | 10:18

  3. Mit welchen Strafen hat die Telekom zu rechnen?

    edminthelast | 10:17

  4. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    der_wahre_hannes | 10:15

  5. Re: Kleiner Fehler im Bericht ...

    Gobberwarzen | 10:14


  1. 10:29

  2. 09:47

  3. 09:44

  4. 07:11

  5. 18:05

  6. 16:33

  7. 16:23

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel