• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)

Veränderungen am Online-Rollenspiel sorgen für deutlichen Spielerschwund

"Ich spürte…eine große Erschütterung der Macht…als ob Millionen in panischer Angst aufschrien und plötzlich verstummten. Etwas Furchtbares ist passiert", so Obi Wan Kenobi im ersten Star-Wars-Film über die Zerstörung des bewohnten Planeten Alderaan. Diese Worte passen auch auf den Spielerschwund des Online-Rollenspiels "Star Wars Galaxies" - nur ist nicht der Todesstern daran schuld, sondern ein von LucasArts zwecks Erhöhung des Spielspaßes und des Star-Wars-Feelings eingespielter Patch, der Spieler in Scharen flüchten lässt und im offiziellen Forum für enttäuschte Diskussionen sorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Sony Online Entertainment programmierte, recht komplexe Star Wars Galaxies wird laut LucasArts gravierende Änderungen erfahren, um den Spielspaß für alle anzuheben. Im November 2005 veränderten die Entwickler das Kampfsystem - die Kämpfe sollen nicht mehr weitgehend automatisch ablaufen, sondern endlich mehr Star-Wars-typische Action zeigen und dem Spieler die direkte Kontrolle über jede Bewegung geben.

Inhalt:
  1. Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)
  2. Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)

Statt nur die recht langatmigen Kämpfe im Spiel schneller zu machen, haben die Entwickler also ein neues Kampfsystem ersonnen. Viele Spieler werfen den Entwicklern nun vor, dass Star Wars Galaxies seit dem entsprechenden Patch zur Spielverbesserung nur noch mit stumpfen Kämpfen in Diablo-Manier aufwarte und sich nun außerdem wie ein Konsolenspiel mit schlechter Zielerfassung steuere. Um die Vorbereitung für die Ankündigung einer Konsolenversion von Star Wars Galaxies soll es sich aber nicht handeln, so ein offizielles Statement von Sony Online Entertainment.

Ebenfalls überarbeitet wurde das komplexe Berufssystem von Star Wars Galaxies, damit es Einsteigern zugänglicher wird. Auch hier müssen sich LucasArts und Sony Online Entertainment Kritik gefallen lassen, die reduzierten Standardberufe würden die Spieler nicht mehr zum Erschaffen individueller Charaktere und zum Rollenspiel verleiten. Zudem kann nun jeder von Anfang an ein Jedi sein. Damit bringen die Entwickler zwar Jedi-Fans ins Spiel, helfen aber der Star-Wars-Stimmung nicht gerade. Ein Spieler kommentiert den Mangel an Star-Wars-Feeling wie folgt: "In Star Wars Galaxies findet keine galaktische Rebellion statt". Dafür laufen die Kunden im Forum Sturm gegen die letzten Veränderungen am Spiel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  2. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  3. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)

woha! 03. Aug 2006

Pre@cher 30. Nov 2005

mhmmmmm... textadventure

Inu 29. Nov 2005

In einem Hochsicherheits-System, ja. Darüber hinaus wird es nicht empfohlen ;) (ja, ich...

Der Allemacher 29. Nov 2005

Und du bist tollerer ...

Inu 29. Nov 2005

Du vergisst Enchanter, Engineering, Cooking und Fishing (ja, die beiden letzten auch...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

        •  /