• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)

Veränderungen am Online-Rollenspiel sorgen für deutlichen Spielerschwund

"Ich spürte…eine große Erschütterung der Macht…als ob Millionen in panischer Angst aufschrien und plötzlich verstummten. Etwas Furchtbares ist passiert", so Obi Wan Kenobi im ersten Star-Wars-Film über die Zerstörung des bewohnten Planeten Alderaan. Diese Worte passen auch auf den Spielerschwund des Online-Rollenspiels "Star Wars Galaxies" - nur ist nicht der Todesstern daran schuld, sondern ein von LucasArts zwecks Erhöhung des Spielspaßes und des Star-Wars-Feelings eingespielter Patch, der Spieler in Scharen flüchten lässt und im offiziellen Forum für enttäuschte Diskussionen sorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Sony Online Entertainment programmierte, recht komplexe Star Wars Galaxies wird laut LucasArts gravierende Änderungen erfahren, um den Spielspaß für alle anzuheben. Im November 2005 veränderten die Entwickler das Kampfsystem - die Kämpfe sollen nicht mehr weitgehend automatisch ablaufen, sondern endlich mehr Star-Wars-typische Action zeigen und dem Spieler die direkte Kontrolle über jede Bewegung geben.

Inhalt:
  1. Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)
  2. Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update)

Statt nur die recht langatmigen Kämpfe im Spiel schneller zu machen, haben die Entwickler also ein neues Kampfsystem ersonnen. Viele Spieler werfen den Entwicklern nun vor, dass Star Wars Galaxies seit dem entsprechenden Patch zur Spielverbesserung nur noch mit stumpfen Kämpfen in Diablo-Manier aufwarte und sich nun außerdem wie ein Konsolenspiel mit schlechter Zielerfassung steuere. Um die Vorbereitung für die Ankündigung einer Konsolenversion von Star Wars Galaxies soll es sich aber nicht handeln, so ein offizielles Statement von Sony Online Entertainment.

Ebenfalls überarbeitet wurde das komplexe Berufssystem von Star Wars Galaxies, damit es Einsteigern zugänglicher wird. Auch hier müssen sich LucasArts und Sony Online Entertainment Kritik gefallen lassen, die reduzierten Standardberufe würden die Spieler nicht mehr zum Erschaffen individueller Charaktere und zum Rollenspiel verleiten. Zudem kann nun jeder von Anfang an ein Jedi sein. Damit bringen die Entwickler zwar Jedi-Fans ins Spiel, helfen aber der Star-Wars-Stimmung nicht gerade. Ein Spieler kommentiert den Mangel an Star-Wars-Feeling wie folgt: "In Star Wars Galaxies findet keine galaktische Rebellion statt". Dafür laufen die Kunden im Forum Sturm gegen die letzten Veränderungen am Spiel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Star Wars Galaxies - Zu Tode gepatcht? (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  2. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...

woha! 03. Aug 2006

Pre@cher 30. Nov 2005

mhmmmmm... textadventure

Inu 29. Nov 2005

In einem Hochsicherheits-System, ja. Darüber hinaus wird es nicht empfohlen ;) (ja, ich...

Der Allemacher 29. Nov 2005

Und du bist tollerer ...

Inu 29. Nov 2005

Du vergisst Enchanter, Engineering, Cooking und Fishing (ja, die beiden letzten auch...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

      •  /