Abo
  • IT-Karriere:

ScoopGo: Neue News-Suchmaschine

Nachrichtenquellen können selbst zusammengestellt werden

Mit ScoopGo ist eine weitere Nachrichtensuchmaschine gestartet, die sich von ähnlichen Angeboten dadurch abhebt, dass die Quellen selbst zusammengestellt werden können. ScoopGo sucht dann ausschließlich in diesen Zusammenstellungen und verspricht, nur aktuelle Ergebnisse zu liefern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Suchmaschine setzt dabei auf so genannte "Scoops", also selbst zusammengestellte Quellenlisten. Einige vorgefertigte gibt es bereits, wer ScoopGo jedoch richtig nutzen möchte, muss sich registrieren. Anschließend können RSS-Feeds der gewünschten Nachrichtenangebote hinzugefügt und so eigene Scoops zu verschiedenen Themengebieten erstellt werden.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Die Auswahl von Quellen bleibt dabei voll und ganz dem Nutzer überlassen, dieser muss auch selbst relevante Seiten abgrasen, um so an die Adressen der RSS-Feeds zu gelangen. Dabei ist es beispielsweise auch möglich, eine Suchmaschine in die eigene Website einzubetten, die bei Bedarf nur den eigenen RSS-Feed durchsucht.

ScoopGo selbst hingegen exportiert die Ergebnisse derzeit nicht als RSS, was den Nutzen etwas schmälert. Da es sich aber nach Angaben des Dienstes um eine Alpha-Version handelt, könnten solche Funktionen in Zukunft durchaus folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€

BlaM 4cheaters.de 28. Nov 2005

Das bedeutet, wir haben jetzt einen RSS-Reader in Web-Form (was es definitiv schon 254...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /