Abo
  • Services:
Anzeige

PalmPDF 0.8 - Native PDF-Anzeige für PalmOS (Update)

Zahlreiche Verbesserungen an PalmPDF vorgenommen

Der seit ein paar Monaten in Entwicklung befindliche PDF-Reader für PalmOS, PalmPDF, hat die Versionsstufe 0.8 erreicht und nähert sich damit der Final-Version. Mit PalmPDF lassen sich PDF-Dateien direkt auf einem PalmOS-Gerät ohne vorherige Konvertierung anzeigen. Vor allem die Installation der Software wurde stark vereinfacht und PalmPDF erhielt eine Reihe von Verbesserungen.

Das auf Xpdf basierende PalmPDF kann PDF-Dokumente direkt auf einem PalmOS-Gerät anzeigen, ohne dass die Daten zuvor konvertiert werden müssen. PalmPDF 0.8 ist nun mit einer komfortablen Installationsroutine versehen, während zuvor etwas Handarbeit bei der Installation anfiel. Beim ersten Programmstart installiert sich die Software und spielt die für die Anzeige notwendigen Fonts auf die Speicherkarte.

Anzeige

Mit der Version 0.8 von PalmPDF wurde auch das Auslagern der Applikation auf Speicherkarte vereinfacht. So kann die 1,2 MByte schwere Hauptkomponente ARMlet auf der Speicherkarte abgelegt werden, so dass nur eine 38 KByte kleine Programmdatei im Gerätespeicher bleiben muss. Durch einen Speicher-Manager soll das Fragmentieren des Speichers nun verhindert werden, was die Geschwindigkeit auf einigen Geräten verbessert.

Als weitere Neuerung kennt PalmPDF die Möglichkeit, PDF-Dateien per Infrarot zu versenden oder zu empfangen. Außerdem wurde der Präsentationsmodus ausgebaut, der nun gerenderte PDF-Seiten als JPEG-Bilddaten an ein Bluetooth-Gerät übermittelt, um so etwa mit einem Bluetooth-Media-Adapter Präsentationen direkt von einem PDA oder Smartphone zeigen zu können.

Für eine schnellere Darstellung der PDF-Seiten können große Bilder bei Bedarf übersprungen werden. Darüber hinaus lassen sich PDF-Dokumente in das PalmDoc-Format konvertieren, um die Daten in jedem Doc-Reader anzeigen zu können. Die PDF-Seiten werden in verschiedenen Zoom-Stufen angezeigt und auch das Rotieren der Displaydarstellung ist mit PalmPDF möglich.

PalmPDF 0.8 steht ab sofort für Geräte mit PalmOS ab der Version 5.x zum Download bereit. Der Berliner Entwickler Henk Jonas bittet um Spenden für die Software, bietet diese aber als Freeware an.

Mit DocumentsToGo 8 bietet DataViz seit kurzem eine andere Möglichkeit, PDF-Dokumente ohne Konvertierung auf einem PalmOS-Gerät anzeigen zu können. Die Software wird zum Preis von 49,99 US-Dollar angeboten, Upgrades gibt es für 29,99 US-Dollar, was auch für Anwender gilt, die DocumentsToGo zusammen mit einem PalmOS-Gerät erstanden haben.

Nachtrag vom 28. November 2005 um 13:00 Uhr:
Der PalmPDF-Entwickler Henk Jonas plant, PalmPDF 1.0 gegen Ende Dezember 2005 fertig zu bekommen, gab er auf Nachfrage gegenüber Golem.de bekannt.


eye home zur Startseite
@ 28. Nov 2005

Dummerweise ist man irgendwann aufgrund von Sicherheitslücken zu einem Upgrade gezwungen.

dulux 28. Nov 2005

Ich benutze PalmPDF auf einem Tungsten C. Aber meist um technische Bücher und Manuals zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Bad Homburg
  2. Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: America first!

    Flexy | 22:11

  2. Re: kein so großes Problem?

    Seasdfgas | 22:09

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    Trockenobst | 22:09

  4. Neuen Stick mit alter Fernbedienung

    ChristianKG | 22:08

  5. Re: Jemand mit der ersten Generation hier?

    Flexy | 22:08


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel