Abo
  • Services:

Aldi-Süd: Fernseh-DVD-Rekorder mit 160-GByte-Festplatte

Wiedergabe von DVD, DivX und AudioCDs und mit Kartenleser ausgerüstet

Der Lebensmittel-Discounter Aldi bietet zum Donnerstag, 1. Dezember 2005, eine Festplatten-DVD-Rekorder-Kombination an. Neben der Aufzeichnung auf die 160-GByte-Festplatte kann man Aufnahmen auch dauerhaft auf DVD brennen, um sie zu archivieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf die 160 GByte fassende Festplatte passen nach den Angaben des Prospekts bis zu 200 Stunden Video. Der Rekorder erlaubt mit der Funktion "Time Shifting" zeitversetztes Fernsehen und auch programmierte Aufnahmen. Die Programmierung kann, sofern die Signale verfügbar sind, per VPS oder alternativ per ShowView vorgenommen werden. Das Gerät ist mit einem analogen TV-Tuner ausgerüstet und unterstützt "progressive Scan".

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Neben der Aufzeichnung auf der Platte kann auch auf Medien der Formate DVD+R und DVD+RW mitgeschnitten werden, wobei bei der Festplattenaufzeichnung die gleichzeitige Wiedergabe einer DVD möglich ist. Die auf die Platte gespeicherten Aufnahmen kann man auch auf DVD brennen und umgekehrt soll dies auch möglich sein. Während des Kopiervorgangs ist die parallele TV-Wiedergabe nach Angaben des Herstellers möglich.

Das Gerät ist in der Lage, DVDs und außerdem DivX 3.11 bis 5.2 mit einer Datenrate von bis zu 8 MByte/s sowie MusikCDs, MP3, WMA, VCD und S-VCD sowie JPEGs wiederzugeben. Außerdem bietet der Rekorder eine Kopierfunktion für Daten wie z.B. MP3, JPEG oder AVI, die von CD und DVD auf die interne Festplatte in entsprechende Ordner für Bilder, Musik und DivX-Filme einsortiert werden können.

Hinzu kommt ein eingebauter Speicherkartenleser für Multimedia-Card, SD-Card, MemoryStick, SmartMedia und CompactFlash, wobei leider nicht erwähnt wurde, ob die Daten auf diesen Flash-Speichern nur wiedergegeben oder auch auf Platte bzw. DVD gebracht werden können. Auch ein DV-Eingang ist vorhanden, über den man Videomaterial von DV-Videokameras einspeisen kann. Auch analoge Video- und Toneingänge sind auf der Gehäusefront zu finden. Nähere Angaben dazu sind leider nicht vorhanden.

Neben einem Komponenten-Ausgang gibt es zwei Scart-Anschlüsse, S-Video und je einen koaxialen und optischen Ton-Ausgang sowie weitere analoge Ton-Ausgänge auf Cinch-Basis vorhanden. Das Gerät wird mit Fernbedienung, einem Antennenkabel, einem Scart-Verbindungskabel und einem Cinch-Kabel sowie einem DVD+RW-Rohling ausgeliefert. Neben einer silbrigen ist auch eine anthrazitfarbene Ausführung im Angebot.

Der "Slimline DVD-Recorder" wird ab 1. Dezember 2005 in den Filialen des Südgebietes für 299,- Euro angeboten. Im Preis enthalten ist eine 3-Jahres-Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

Maik 30. Nov 2005

Richtig, und was will ich mit HDTVready-Geräten, die in zwei bis drei Jahren schwarz...

maik 30. Nov 2005

Versuchs mal mit der "DREAMBOX 500 C" die ist für den Kabelanschluss (aber nur DVB-C...

MitNetzistbesser 29. Nov 2005

http://www.activy.de Gibt's in verschiedenen Varianten. Habe so eine 330er-Kiste und bin...

Tom1977 28. Nov 2005

Mal ne Frage, Ich habe gehört das diese DVD-Rekorder mit Festplatte nicht optimal sind...

derFrager 28. Nov 2005

bingo! ehrlich gesagt, habe ich mir genau DIESE vorgehensweise auch überlegt ;-)


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /