Abo
  • Services:

Aldi-Süd: Fernseh-DVD-Rekorder mit 160-GByte-Festplatte

Wiedergabe von DVD, DivX und AudioCDs und mit Kartenleser ausgerüstet

Der Lebensmittel-Discounter Aldi bietet zum Donnerstag, 1. Dezember 2005, eine Festplatten-DVD-Rekorder-Kombination an. Neben der Aufzeichnung auf die 160-GByte-Festplatte kann man Aufnahmen auch dauerhaft auf DVD brennen, um sie zu archivieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf die 160 GByte fassende Festplatte passen nach den Angaben des Prospekts bis zu 200 Stunden Video. Der Rekorder erlaubt mit der Funktion "Time Shifting" zeitversetztes Fernsehen und auch programmierte Aufnahmen. Die Programmierung kann, sofern die Signale verfügbar sind, per VPS oder alternativ per ShowView vorgenommen werden. Das Gerät ist mit einem analogen TV-Tuner ausgerüstet und unterstützt "progressive Scan".

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Neben der Aufzeichnung auf der Platte kann auch auf Medien der Formate DVD+R und DVD+RW mitgeschnitten werden, wobei bei der Festplattenaufzeichnung die gleichzeitige Wiedergabe einer DVD möglich ist. Die auf die Platte gespeicherten Aufnahmen kann man auch auf DVD brennen und umgekehrt soll dies auch möglich sein. Während des Kopiervorgangs ist die parallele TV-Wiedergabe nach Angaben des Herstellers möglich.

Das Gerät ist in der Lage, DVDs und außerdem DivX 3.11 bis 5.2 mit einer Datenrate von bis zu 8 MByte/s sowie MusikCDs, MP3, WMA, VCD und S-VCD sowie JPEGs wiederzugeben. Außerdem bietet der Rekorder eine Kopierfunktion für Daten wie z.B. MP3, JPEG oder AVI, die von CD und DVD auf die interne Festplatte in entsprechende Ordner für Bilder, Musik und DivX-Filme einsortiert werden können.

Hinzu kommt ein eingebauter Speicherkartenleser für Multimedia-Card, SD-Card, MemoryStick, SmartMedia und CompactFlash, wobei leider nicht erwähnt wurde, ob die Daten auf diesen Flash-Speichern nur wiedergegeben oder auch auf Platte bzw. DVD gebracht werden können. Auch ein DV-Eingang ist vorhanden, über den man Videomaterial von DV-Videokameras einspeisen kann. Auch analoge Video- und Toneingänge sind auf der Gehäusefront zu finden. Nähere Angaben dazu sind leider nicht vorhanden.

Neben einem Komponenten-Ausgang gibt es zwei Scart-Anschlüsse, S-Video und je einen koaxialen und optischen Ton-Ausgang sowie weitere analoge Ton-Ausgänge auf Cinch-Basis vorhanden. Das Gerät wird mit Fernbedienung, einem Antennenkabel, einem Scart-Verbindungskabel und einem Cinch-Kabel sowie einem DVD+RW-Rohling ausgeliefert. Neben einer silbrigen ist auch eine anthrazitfarbene Ausführung im Angebot.

Der "Slimline DVD-Recorder" wird ab 1. Dezember 2005 in den Filialen des Südgebietes für 299,- Euro angeboten. Im Preis enthalten ist eine 3-Jahres-Garantie.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

Maik 30. Nov 2005

Richtig, und was will ich mit HDTVready-Geräten, die in zwei bis drei Jahren schwarz...

maik 30. Nov 2005

Versuchs mal mit der "DREAMBOX 500 C" die ist für den Kabelanschluss (aber nur DVB-C...

MitNetzistbesser 29. Nov 2005

http://www.activy.de Gibt's in verschiedenen Varianten. Habe so eine 330er-Kiste und bin...

Tom1977 28. Nov 2005

Mal ne Frage, Ich habe gehört das diese DVD-Rekorder mit Festplatte nicht optimal sind...

derFrager 28. Nov 2005

bingo! ehrlich gesagt, habe ich mir genau DIESE vorgehensweise auch überlegt ;-)


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /