Abo
  • Services:

Weitere Hintertür beim iTAN-Verfahren der Postbank entdeckt

HBCI-Standard bei der Postbank weiterhin ohne iTan-Unterstützung

Schon einmal ist eine Lücke im neuen iTan-Verfahren der Postbank entdeckt worden, doch Mitarbeiter der c't haben nun noch eine weitere Methode gefunden, das Sicherheitsverfahren zu umgehen: Beim eigentlich sicheren HBCI-Überweisungsverfahren wird nämlich iTan bis dato gar nicht genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als die erste bekannte Sicherheitslücke, die die Arbeitsgruppe "Identitätsschutz im Internet (AI3)" der Ruhr-Universität Bochum (RUB) herausfand, ist bei der neuerlichen Schwachstelle gar kein Man-in-the-Middle-Angriff notwendig. Der Betrüger müsste wie gehabt seinem Opfer PIN und TAN entwenden, indem er mit den einschlägigen Phishing-Tricks arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hessen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Die erbeuteten Nummernkombinationen müssen dann mit einer HBCI-fähigen Banking-Software und nicht wie sonst mit dem Onlinebanking-Webportal der Postbank zum Leerräumen des Kontos genutzt werden. Dies ist nur deshalb möglich, weil beim HBCI-Verfahren, das die Postbank einsetzt, nach Angaben der c't weder Kartenleser noch dazugehörige Chipkarte, sondern nur die Eingabe dieser beiden Zahlenkombinationen benötigt werden. Ausgerechnet das ansonsten sichere HBCI-Verfahren allerdings arbeitet nicht nach dem iTan-Verfahren, sondern wie gehabt mit einer beliebigen TAN.

C't rät deshalb Postbank-Kunden, ihr HBCI-Überweisungslimit auf 0,- Euro zu setzen. Erst im Frühjahr 2006 soll das bisherige HBCI-Verfahren auch iTAN unterstützen.

Beim iTan-Verfahren verlangt das Online-Banking-Webportal die Eingabe einer bestimmten TAN aus der TAN-Liste und akzeptiert nicht mehr eine aus beliebiger Position.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Boadicea 23. Mär 2006

Postbank - oben gibts nen Link zum Artikel Foren > Kommentare > Sonstiges > Weitere...

shotbot 28. Nov 2005

Hi, Bei klassischen Fake-Formularen würde ich dir ja zustimmen, aber bei Viren und...

shotbot 28. Nov 2005

Hi, Die c't hatte die Phishingproblematik auch mal ausführlich vorgestellt im...

derinnovator 28. Nov 2005

Hallöchen, das ist doch nix neues. Haben die das bei der c´t wirklich erst jetzt...

blablubb 27. Nov 2005

Wenn die Überweisungsdaten mitgeschickt werden, ist dies bisher die einzige verfügbare...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /