• IT-Karriere:
  • Services:

Cray-Gründer geht zu Microsoft

Chef-Wissenschaftler verlässt Cray

Burton Smith, einer der Gründer und heute Chef-Wissenschaftler des Supercomputer-Spezialisten Cray, verlässt das Unternehmen, um bei Microsoft anzuheuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Smith gehörte zu den Gründern des Unternehmens und ist seit 1988 "Chief Scientist" von Cray. Von 1988 bis 1999 war er zudem als Chairman, also Vorsitzender des Boards für das Unternehmen, tätig. Er steckt unter anderem hinter dem Cray-MTA-System und arbeitet für das Cascade-Projekt von Cray. 2003 wurde Smith mit dem "Seymour Cray Computing Engineering Award" der IEEE Computer Society ausgezeichnet und zum Mitglied der National Academy of Engineering gewählt.

Stellenmarkt
  1. Universität Trier, Trier
  2. KEYMILE GmbH, Hannover

Er habe seine lange Zeit bei Cray sehr genossen, kommentiert Smith seinen Wechsel zu Microsoft. Er wird das Unternehmen zum 7. Dezember 2005 verlassen.

Microsoft will mit Windows zunehmend auch im Bereich des "High Performance Computing" Fuß fassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Michael - alt 30. Nov 2005

.... nichts mit Markt und Marketing am Hut, sonst könnten sie ja noch erfolgreich werden...

realistica 28. Nov 2005

In diesem Zusammenhang von Bayern München zu sprechen zeigt, daß du weder vom...


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
    •  /