• IT-Karriere:
  • Services:

Headset einmal anders - Telefonhörer im Retro-Look

Nostalgische Telefonhörer mit Kabel oder Bluetooth für Handy und PC

Wer keine modernen Handy-Headsets mag und für VoIP-Telefonate am PC einen nostalgischen Telefonhörer verwenden möchte, wird bei dem britischen Hersteller Hulger (ehemals Pokia) fündig. Hulger bietet einen Telefonhörer in der Bauweise, wie man sie vom guten alten Wählscheibentelefon kennt, und hat auch ein Exemplar im Sortiment, das an schnurgebundene Telefone erinnert, die Wählfunktionen im Hörer integriert hatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Penelope-Phone Bluetooth
Penelope-Phone Bluetooth
Die beiden schon längere Zeit im Angebot befindlichen Telefonhörermodelle Pip-Phone und Penelope-Phone bietet Hulger nun auch mit Bluetooth-Funktion an; die älteren Modelle arbeiten jeweils kabelgebunden. Das Penelope-Phone ähnelt einem Telefonhörer eines altehrwürdigen Wählscheibentelefons der Deutschen Bundespost, während das Pip-Phone an schnurgebundene Telefone mit Wahlmöglichkeit im Hörer erinnert.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG, Essen
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

PIP-Phone Bluetooth
PIP-Phone Bluetooth
Die neu vorgestellten Bluetooth-Modelle unterstützen jeweils Bluetooth 1.2 samt der beiden Profile Headset und Handsfree. Mit einer Akkuladung wird eine Sprechzeit von 5 Stunden versprochen und im Bereitschaftsmodus sollen die Geräte rund 7 Tage durchhalten. Per Bluetooth können die Telefonhörer mit dem Handy oder den PC verbunden werden, um über Letzteren etwa VoIP-Gespräche zu führen.

Penelope-Phone mit Kabel
Penelope-Phone mit Kabel
Bei den kabelbetriebenen Modellen liegen Adapter bei, um den Telefonhörer mit den gängigen Handy-Modellen zu verbinden. Als Zubehör werden außerdem Kabel zum Anschuss an den PC angeboten, ebenfalls um VoIP-Software mit den Retro-Hörern nutzen zu können. Als ausschließlich schnurgebundene Variante hat Hulger außerdem das P-Phone im Sortiment.

Pip-Phone mit Kabel
Pip-Phone mit Kabel
Mit den Telefonhörer-Modellen will Hulger den Kunden ermöglichen, das Einerlei im Design aktueller Mobiltelefone und Headsets zu durchbrechen. Außerdem erhofft sich der Hersteller davon, dass vor allem Headset-Nutzer auf Hulger-Telefonhörer umschwenken. Denn nach Hulgers Ansicht vermitteln Headset-Anwender den Eindruck, sie seien verrückt, weil die Headset-Nutzung den Anschein erweckt, es würden Selbstgespräche geführt.

Penelope Phone Bluetooth
Penelope Phone Bluetooth
Dabei vergisst Hugler jedoch den wesentlichen Vorzug von Headsets: Man hat die Hände frei. Mit den Hulger-Modellen muss man hingegen den Hörer mit einer Hand am Ohr halten. Zudem drängt sich die Frage auf, ob ein riesiger Telefonhörer - ob nun mit oder ohne Draht - nicht ähnlich verstörend und albern auf Mitmenschen wirkt wie scheinbar in Selbstgespräche vertiefte Handy-Nutzer mit Headset.

Hulger bietet die Telefonhörer vor allem über die eigene Webseite an. Das Penelope-Phone Bluetooth wird für 135,- Euro angeboten, während das Pip-Phone Bluetooth 129,- Euro kostet. Schnurgebunden muss man für das Pip-Phone 69,- Euro bezahlen und für das Penelope-Phone mit Kabel fallen 75,- Euro an. Das nur mit Schnur erhältliche P-Phone kostet 60,- Euro. Kabel für die Nutzung der Telefonhörer am PC schlagen mit jeweils 12,- Euro pro Kabelvariante zu Buche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 29,99€
  4. 52,99€

blabla 21. Apr 2006

...LOL! BEST OF!!! DANKE!

Dario 28. Nov 2005

Lange Unterhosen sind unersetzbar in kalten Wintertagen !!! :-) Trotzdem, wer sich heute...

fdsfsd 27. Nov 2005

kT ned?

Yorick 25. Nov 2005

Man braucht halt auch den extrem ergonomischen Kopf. Meine Segelohren, zum beispiel. Um...

Enrico 25. Nov 2005

http://www.freakyphone.de/


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /