Abo
  • Services:

Fujitsu maßregelt sein Management

Gehaltskürzungen von bis zu 50 Prozent vereinbart

Wegen eines Vetrauensverlusts der Gesellschaft in große Infrastruktur-Systeme aufgrund nicht näher genannter Vorfälle verhängt Fujitsu disziplinarische Maßnahmen gegen einige Top-Manager. Diese müssen sich vorübergehend mit Gehaltskürzungen abfinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu-Präsident Hiroaki Kurokawa muss für sechs Monate auf 50 Prozent seines Gehalts verzichten, Michiyoshi Mazuka (Corporate Executive Vice President President, Solution Business Support Group) und Koichi Hironishi (Corporate Senior Vice President President, Financial Solutions Business Group) sind mit jeweils 25 Prozent Gehaltskürzung für sechs Monate dabei.

Weiteren Vizepräsidenten kürzt Fujitsu die Gehälter für drei bis sechs Monate um 10 Prozent. Naoyuki Akikusa, Chairman des Boards, verzichtet freiwillig für sechs Monate auf 50 Prozent seiner Bezüge.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 8,49€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Ulf 28. Nov 2005

Da hegt noch jemand einen gewissen Groll gegen diese beiden Nationen, wie? ;) Also ich...

Ulf 28. Nov 2005

Der Vergleich ist irgendwo blöd, denn Manager beziehen ihr Geld von Unternehmen, die es...

FormA 27. Nov 2005

Wundert mich warum niemand gefragt hat auf welche absoluten Beträge sich die prozentualen...

Tropper 25. Nov 2005

Also FSC steht eigentlich für "Fujitsu Siemens Computers", wenn du nun mit FS nur...

motzerator 25. Nov 2005

Hi Also mein gerade erst erworbener Scaleo mit Athlon X2 Prozessor ist sowas von leise...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /