Abo
  • IT-Karriere:

Ausblick auf kommende Treo-Smartphones von Palm

Erstes Treo-Smartphones mit UMTS-Technik kommt 2006

Noch im Jahr 2006 wird Palm gleich vier neue Treo-Smartphones vorstellen, berichten die Schweizer Investment-Berater und Palm-Aktionäre Sagio. Neben dem bereits vorgestellten Treo mit Windows Mobile ist das gleiche Modell auch mit PalmOS geplant. Zudem wird es wohl ein Treo-Modell mit UMTS-Technik und einen Einsteiger-Treo für unter 300,- US-Dollar geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 650 vs. Treo 700w
Treo 650 vs. Treo 700w
Das kommende Top-Produkt der Treo-Reihe trägt derzeit den Codenamen "Hollywood" und wird nach Sagio-Angaben im März 2006 offiziell von Palm vorgestellt und voraussichtlich mit PalmOS bestückt sein. Das "Hollywood"-Modell wird demnach keine externe Antenne mehr besitzen, mit UMTS-Funktionen versehen sein und eine Kamera mit einer höheren Auflösung als bei den bisherigen Treo-Modellen bieten. Sagio erwartet außerdem, dass Palm in Europa den Support für PalmOS-Geräte allgemein verbessern wird, um Kunden so zum Kauf von Treo-Modellen zu bewegen.

Inhalt:
  1. Ausblick auf kommende Treo-Smartphones von Palm
  2. Ausblick auf kommende Treo-Smartphones von Palm

Treo 700w
Treo 700w
Wie bereits erwartet, wird es den bereits mit Windows Mobile angekündigten Treo auch in einer Variante mit PalmOS geben. Die entsprechenden Produktbezeichnungen lauten demnach Treo 700w für das Modell mit Windows Mobile 5.0 sowie Treo 700p mit PalmOS 5.x alias Garnet. Für beide Treo-700-Modelle spricht Sagio von einem Marktstart im Januar 2006.

Wie auch der "Hollywood"-Treo ist für den März 2006 die Vorstellung eines Einstiegs-Treos geplant, welcher den Codenamen "Lowrider" trägt und zu einem Preis von unter 300,- US-Dollar auf den Markt kommen soll. Weitere Details zum "Lowrider" liegen noch nicht vor. Sagio geht davon aus, dass Palm im Jahr 2006 insgesamt 2,5 Millionen Treo-Modelle absetzen wird.

Ausblick auf kommende Treo-Smartphones von Palm 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 169,90€ + Versand
  3. 58,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

HH 06. Jan 2006

Ich habe dne 9300 für einen Monat testen können. Lass lieber die Finger davon, weil man...

John Dope 28. Nov 2005

Wobei SmartPhones wie der Treo vom Formfaktor her -ob mit oder ohne Stummel- ohnehin zu...

John Dope 28. Nov 2005

Und ein Dictionary. Ein Bahn-Fahrplan. Ausstellerkatalog auf der nächsten Messe. MP3...

mma 25. Nov 2005

Man hätte noch weitere Fotos der selben Art reistellen können. Pffft.


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /