Abo
  • Services:

Poser 6 - Lokalisierte Version im deutschen Handel

3D-Personen-Animationssoftware ab rund 200,- Euro erhältlich

Noch vor einigen Wochen war die deutsche Version von Poser 6 nur über den Online-Shop des Software-Entwicklers e frontier zu erstehen, mittlerweile gibt es auch deutsche Distributoren. Die für Windows 2000/XP und MacOS X angebotene Personen-Animationssoftware erlaubt es, 3D-Modelle von menschlichen Figuren in Pose zu bringen, für Illustrationen einzusetzen und zu animieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Poser 6
Poser 6
Poser 6 wartet mit einigen beigepackten Figuren auf, die sich durch fotorealistische Texturen, Morph-Sets für die Mimik sowie detailgetreue Hände und Füße auszeichnen sollen. Dazu kommen neue Bibliotheken mit Posen, Frisuren, Kleidung und Accessoires. Die enthaltenen weiblichen und männlichen Figuren lassen sich verändern, eigene Objekte und Figuren lassen sich aber mit Poser nicht selbst erstellen - dazu ist ein 3D-Editor nötig, der für Poser OBJ-Dateien generieren kann.

Inhalt:
  1. Poser 6 - Lokalisierte Version im deutschen Handel
  2. Poser 6 - Lokalisierte Version im deutschen Handel

In der aktuell angebotenen Poser 6 Special Edition ist zusätzlich das "Winter Queen Figure Pack" enthalten. Es bringt für die neue weibliche Poser-Figur Jessi Engelsflügel, entsprechende Posen, verschiedene Texturen für Gesicht, Körper und Augen, verschiedene Haarmodelle, Kleider, Schmuck und winterliche Licht-Sets mit sich. Wer lieber auf fertige Figuren zurückgreift als eigene zu erstellen, kann diese hinzukaufen.

Poser 6
Poser 6
Poser 6 bringt eine überarbeitete Bedienoberfläche, OpenGL-Hardware-Beschleunigung, neue Beleuchtungsmethoden und weiche Schatten mit sich. Zur Integration von Figuren und Objekten in Fotos kann die Software die Beleuchtung entsprechend anpassen, damit sie sich besser in die Szene einfügen. Für Illustratoren, Animatoren und Zeichentrick-Künstler gibt es ein spezielles Cartoon Contour Rendering. Die Ergebnisse lassen sich auch für Macromedia Flash, als Skizze, als Silhouette und als fotorealistisches Bild bzw. als Animation ausgeben. Was mit Poser möglich ist, zeigt die Poser-Community PoserPros recht gut.

Poser 6 - Lokalisierte Version im deutschen Handel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Thomas Fuchs 06. Apr 2007

ebenfalls zu finden auf den Vollversionen Poser 6 und 7...

raWdoG 25. Nov 2005

...da sie ja nur die englische Version zeigen. Das mal nur so am Rande. greets rWd


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /