Abo
  • Services:

Neue Nvidia-Grafiktreiber beheben Probleme

Forceware Version 81.95 für Windows XP, 2000 und NT 4.0

Nvidia hatte vor kurzem sein Forceware getauftes GeForce-Grafiktreiberpaket in einer neuen Version vorgestellt, nun folgt schon das nächste: Es trägt die Versionsnummer 81.95, behebt vorrangig Fehler und ist diesmal auch für Windows 9x/ME zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem es einige Probleme mit der am 14. November 2005 veröffentlichten Vorgängerversion 81.94 gab, behebt das ebenfalls von Microsoft zertifizierte neuere Treiberpaket einige Fehler auch mit SLI-Grafikkarten-Gespannen. So soll nun das Profil für den Grusel-Shooter Fear mehr SLI-Leistung sowohl mit GeForce-6- als auch GeForce-7-Chips erzielen, zudem sollen zwei GeForce-6600-Grafikkarten bei aktivierter Kantenglättung nun nicht mehr beim Start einer neuen Civilization-4-Runde zu einem Systemabsturz führen.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Auch Probleme mit einzelnen Grafikkarten wurden beseitigt. So soll es nun Nvidia zufolge keine Inkompatibilität mehr zwischen dem Forceware- und dem aktuellen WDM-Treiber geben. Wer bei GeForce-7-Grafikkarten die Leistungs- und Qualitätseinstellungen per System-Tray-Icon verändert, schaltet damit nun nicht mehr automatisch Nvidias neuen Transparenz-Kantenglättungsmodus aus. Im Online-Spiel Guild Wars resultiert das erste Betreten einer Zone nicht mehr in Texturfehlern, wenn eine GeForce-6800-Ultra-Grafikkarte zum Einsatz kommt.

Neue Funktionen wurden nicht hinzugefügt. Der für GeForce-Grafikkarten gedachte Forceware 81.95 steht kostenlos über Nvidia.com zur Verfügung, sowohl für Windows XP/2000 als auch für Windows XP/Server 2003 in der 64 Bit-Version und Windows 9x/ME. Für Windows XP Media Center Edition und Windows NT 4.0 gibt es das neue Treiberpaket noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

RUDOLF PAGE 18. Jan 2006

Rudolf Pagé

^Andreas... 05. Jan 2006

Wenn der gleiche Treiber bei anderen Leuten mit der gleichen GraKa keine Probleme macht...

Bibabuzzelmann 26. Nov 2005

Die neue Xbox kauf ich mir jetzt...bald lol

Knallkopp 25. Nov 2005

Iiiih, ein Architekt!

Zur... 25. Nov 2005

habe ich den Eindruck man kann beruhigt ATi kaufen. Die angeblich schlechten Treiber hat...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /