GPSP - PlayStation Portable als Navigationssystem

Im Selbstbau: GPS-Anwendung für Sonys Spiele-Handheld

Im Forum von PSP Updates hat ein Nutzer sein Bastelprojekt "GPSP" für die PlayStation Portable vorgestellt. Mit einem angeschlossenen GPS-Empfänger wandelt seine Software das Spiele-Handheld zum Navigationssystem mit rudimentärer grafischer Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

GPSP - PSP als GPS-Navigator mit Garmin-Empfänger
GPSP - PSP als GPS-Navigator mit Garmin-Empfänger
Der Bastler "Art" nutzt selbst einen GPS-Empfänger von Garmin, den er über die serielle Fernbedienungsschnittstelle der PSP angeschlossen hat. Das Kabel seines PSP-Kopfhörers musste also bei der Tüftelei daran glauben. Daten kann GPSP bisher nur auslesen, die direkte Programmierung des GPS-Empfängers ist noch nicht möglich. Um den Nachbau günstiger möglich zu machen, hat sich "Art" bereits auf die Suche nach einem weniger teuren GPS-Empfänger gemacht, um diesen für sein Projekt zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Referent/in (w, m, d) Referat 101 - Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung stv. ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein, Rimpar
Detailsuche

Bauanleitung findet sich im Netz
Bauanleitung findet sich im Netz
GPSP ist ein Lua-Script mit grafischer Ausgabe und benötigt den Lua Player 0.11 oder höher. Ohne Hardware-Bastelei für den GPS-Empfänger-Adapter und eine PSP mit einer Firmware-Version 1.50 lässt sich GPSP nicht nutzen. Die GPSP-Software und ein Schaltdiagramm für die Verbindung des GPS-Empfängers mit der PSP stehen im Netz zur Verfügung. Der Anschluss an die USB-Schnittstelle bringt "Art" zufolge nichts, da die PSP kein vollwertiger USB-Host ist.

Mehr zu GPSP findet sich im PSP-Update-Forum. Am 23. November 2005 hat "Art" die zweite Version von GPSP veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Auch für das Nintendo DS existiert eine in Entwicklung befindliche GPS-Lösung für Tüftler. Ob es irgendwann auch kommerzielle GPS-Anwendungen für die PSP und das Nintendo DS geben wird, bleibt abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /