Abo
  • Services:

BitTorrent 4.2 freigegeben

Neue Version kann auf Tracker verzichten

Mit BitTorrent 4.2 ist die Peer-to-Peer-Software in einer neuen stabilen Version erschienen, die ohne dedizierten Tracker auskommt, so dass jeder auf seiner Webseite Torrents anbieten kann. Hinzugekommen sind außerdem neue Übersetzungen und Fehlerkorrekturen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

So ganz kommt BitTorrent dabei zwar nicht ohne Tracker aus, die neue Version macht aber jeden Client zu einem leichtgewichtigen Tracker. Ein Protokoll auf Basis des Kademlia-Algorithmus, das somit verteilte Hash-Tabellen (Distributed Hash Table, DHT) nutzt, erlaubt den Clients einen effizienten Austausch von Kontaktinformationen anderer Peers. Der herkömmliche Tracker steht aber auch weiterhin zur Verfügung. Welche Variante man nutzen möchte, wird beim Generieren der Torrent-Datei festgelegt. Auf Download-Statistiken muss man beim Einsatz der trackerlosen Variante allerdings verzichten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Neben etlichen Fehlerkorrekturen sind außerdem neue Übersetzungen hinzugekommen und die Möglichkeit, die gewünschte Lokalisierung grafisch auszuwählen. Die Benutzeroberfläche erfuhr noch weitere Änderungen und der MacOS-X-Client unterstützt ab sofort auch die automatische Update-Funktion. Unter Windows XP soll BitTorrent nun außerdem erkennen, ob die Windows-Firewall aktiv ist und Peer-Listen sollen schneller geladen werden. Auch die CPU-Auslastung und der Speicherverbrauch sollen gesenkt worden sein.

BitTorrent 4.2 ging aus der Entwicklerserie 4.1.x hervor und steht ab sofort im Quelltext oder als fertiges Paket für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit, die Software unterliegt den Bestimmungen der "BitTorrent Open Source License".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  3. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  4. 39,99€ (Release am 23.01.)

ksindbad 28. Nov 2005

Und du hast scheinbar Ahnung? Weshalb sehe ich dann davon nichts? Ein paar...

Zonk 24. Nov 2005

Erscheint eigentlich noch die Meldung, man soll ein T-Shirt oder eine Tasse o.ä...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /