Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung

Zu wenig Konsolen, einige Hardware-Probleme und viel Getöse

Wie bei anderen lang erwarteten Spielekonsolen wird auch um die Xbox 360 von allen Seiten viel Wirbel gemacht. Microsoft freut sich, dass die US-Kunden zur Einführung am 22. November 2005 Schlange standen, Xbox-360-Interessierte ärgern sich über die knappen Bestände der Händler und in verschiedenen Foren wird über Probleme der neuen Konsole diskutiert.

Artikel veröffentlicht am ,

So berichteten einige Xbox-360-Käufer von nach kurzer Spielzeit offenbar aus Überhitzung die Arbeit sich verweigernden Konsolen. Ein Spieler veröffentlichte Screenshots mit heftigen Grafikfehlern, die auf einen überhitzten bzw. defekten Grafikchip schließen lassen. Sieht man in die offiziellen Xbox-Foren, so scheint die Konsole keine generellen Probleme zu haben, abgesehen davon, dass man ihr und auch dem recht groß geratenen Netzteil zur besseren Hitze-Abführung genügend Raum verschaffen und sie nicht in ein enges Schränkchen quetschen sollte - schon gar nicht in eines mit geschlossener Glastür und ohne Luftzufuhr. Das hat schon der alten Xbox nicht gut getan. Ein Nutzer empfiehlt, die Xbox 360 aufrecht hinzustellen, um eine bessere Hitzeabführung zu erreichen. Im Test von Golem.de lief die Xbox 360 anstandslos mehrere Stunden am Stück - wurde allerdings beim Spielen schnell sehr laut.

Inhalt:
  1. Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung
  2. Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung

Probleme gab es auch mit der 20-GByte-Festplatte, die auf die Xbox 360 gesteckt wird. Hier können zwar auch Defekte Probleme verursachen, glaubt man Microsofts Support-Seiten und Forumsdiskussionen, ist aber meist ein nicht ganz korrekter Sitz der externen Festplatte schuld. Golem.de fiel im Test nur auf, dass sich der Entkopplungsmechanismus nicht ganz so leicht bedienen lässt, dafür sitzt die Festplatte auch stabil auf der Konsole.

Mittlerweile gibt es auch Stellungnahmen seitens Microsoft zu den aufgetauchten Hardwareproblemen, unter anderem äußert sich Microsofts Xbox-Live-Direktor Larry "Major Nelson" Hryb in seinem privaten Blog dazu: "Ich habe von einigen Leuten aus unserem Support- und Produktionsteams gehört, dass es ein paar einzelne Berichte von Leuten gibt, die Probleme mit ihrer Hardware haben. Es gibt keine verbreiteten Probleme, sondern eher einzelne Vorfälle, die je nach Fall behandelt werden. Denkt dran, die Xbox 360 ist ein sehr komplexes Stück Hardware, wenn Ihr die riesige Zahl an ausgelieferten Xbox 360 denkt und es gegen die paar gemeldeten Probleme abwiegt, erkennt ihr, dass die meisten Leute überhaupt keine Probleme haben", betont Hyrb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


PeterXbox 10. Mär 2006

Anscheinend liegts dadran das irgend ein Vogel in der Fertigung keine Folien ablösen...

Bob 21. Dez 2005

sage mal wie alt seid Ihr ? Wie kann man sich über solch eine mist sich so Ärgern ? Die...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2005

Kein Weck ? *g

Bibabuzzelmann 30. Nov 2005

Nix Marketingstrategie, sondern ein gutes Produkt :) Da vergehn sicher noch 5 Jahre lol...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /