Abo
  • Services:

Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung

Zu wenig Konsolen, einige Hardware-Probleme und viel Getöse

Wie bei anderen lang erwarteten Spielekonsolen wird auch um die Xbox 360 von allen Seiten viel Wirbel gemacht. Microsoft freut sich, dass die US-Kunden zur Einführung am 22. November 2005 Schlange standen, Xbox-360-Interessierte ärgern sich über die knappen Bestände der Händler und in verschiedenen Foren wird über Probleme der neuen Konsole diskutiert.

Artikel veröffentlicht am ,

So berichteten einige Xbox-360-Käufer von nach kurzer Spielzeit offenbar aus Überhitzung die Arbeit sich verweigernden Konsolen. Ein Spieler veröffentlichte Screenshots mit heftigen Grafikfehlern, die auf einen überhitzten bzw. defekten Grafikchip schließen lassen. Sieht man in die offiziellen Xbox-Foren, so scheint die Konsole keine generellen Probleme zu haben, abgesehen davon, dass man ihr und auch dem recht groß geratenen Netzteil zur besseren Hitze-Abführung genügend Raum verschaffen und sie nicht in ein enges Schränkchen quetschen sollte - schon gar nicht in eines mit geschlossener Glastür und ohne Luftzufuhr. Das hat schon der alten Xbox nicht gut getan. Ein Nutzer empfiehlt, die Xbox 360 aufrecht hinzustellen, um eine bessere Hitzeabführung zu erreichen. Im Test von Golem.de lief die Xbox 360 anstandslos mehrere Stunden am Stück - wurde allerdings beim Spielen schnell sehr laut.

Inhalt:
  1. Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung
  2. Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung

Probleme gab es auch mit der 20-GByte-Festplatte, die auf die Xbox 360 gesteckt wird. Hier können zwar auch Defekte Probleme verursachen, glaubt man Microsofts Support-Seiten und Forumsdiskussionen, ist aber meist ein nicht ganz korrekter Sitz der externen Festplatte schuld. Golem.de fiel im Test nur auf, dass sich der Entkopplungsmechanismus nicht ganz so leicht bedienen lässt, dafür sitzt die Festplatte auch stabil auf der Konsole.

Mittlerweile gibt es auch Stellungnahmen seitens Microsoft zu den aufgetauchten Hardwareproblemen, unter anderem äußert sich Microsofts Xbox-Live-Direktor Larry "Major Nelson" Hryb in seinem privaten Blog dazu: "Ich habe von einigen Leuten aus unserem Support- und Produktionsteams gehört, dass es ein paar einzelne Berichte von Leuten gibt, die Probleme mit ihrer Hardware haben. Es gibt keine verbreiteten Probleme, sondern eher einzelne Vorfälle, die je nach Fall behandelt werden. Denkt dran, die Xbox 360 ist ein sehr komplexes Stück Hardware, wenn Ihr die riesige Zahl an ausgelieferten Xbox 360 denkt und es gegen die paar gemeldeten Probleme abwiegt, erkennt ihr, dass die meisten Leute überhaupt keine Probleme haben", betont Hyrb.

Xbox-360-Einführung sorgt für Aufregung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 23,99€

PeterXbox 10. Mär 2006

Anscheinend liegts dadran das irgend ein Vogel in der Fertigung keine Folien ablösen...

Bob 21. Dez 2005

sage mal wie alt seid Ihr ? Wie kann man sich über solch eine mist sich so Ärgern ? Die...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2005

Kein Weck ? *g

Bibabuzzelmann 30. Nov 2005

Nix Marketingstrategie, sondern ein gutes Produkt :) Da vergehn sicher noch 5 Jahre lol...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2005

Ja, so sehe ich das auch, das war der einzigste Lichtblick in dieser Finsternis...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /