Abo
  • Services:

OpenOffice.org für MacOS X mit Cocoa-Unterstützung

NeoOffice 1.2 Alpha als Download verfügbar

Mit NeoOffice 1.2 Alpha erhält die an die MacOS-X-Oberfläche angepasste OpenOffice.org-Version einige Neuerungen und setzt nun auf Cocoa statt auf Carbon. Nach wie vor beruht aber NeoOffice auf OpenOffice.org 1.1.x, so dass die Neuerungen aus OpenOffice.org 2.0 noch fehlen. Immerhin dient nun OpenOffice.org 1.1.5 als Basis, so dass der Import von OpenDocument-Dateien mit NeoOffice möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Alpha-Version von NeoOffice 1.2 verwendet nun die aktuelle und stabilere Java-Version von Apple statt der älteren Java-Version 1.3.1. Damit versprechen die NeoOffice-Entwickler eine höhere Stabilität des Office-Pakets einschließlich einer zügigeren Arbeitsweise. Das aktuelle NeoOffice verwendet neben Apples Java 1.4.x die Cocoa-APIs, während zuvor auf die Carbon-APIs von MacOS X gesetzt wurde.

Stellenmarkt
  1. KeyIdentity GmbH, Weiterstadt
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt

Zudem kann das aktuelle NeoOffice OpenDocument-Dateien verarbeiten, weil OpenOffice.org 1.1.5 als Basis für das Office-Paket dient. Außerdem lassen sich nun EPS-Bilder zu Papier bringen, was die vorherige NeoOffice-Version nicht konnte. Durch den Einsatz von Java und Cocoa kann NeoOffice viele Möglichkeiten von MacOS X nutzen und verwendet etwa die Standardmenüs sowie Dialoge von MacOS X. Damit erhält das Office-Paket ein ansprechenderes Äußeres und eine bessere Desktop-Integration als es die offizielle MacOS-X-Portierung von OpenOffice.org derzeit bietet.

NeoOffice 1.2 steht als Alpha-Version ab sofort über die NeoOffice-Seite für MacOS X in deutscher Sprache zum Download bereit. Die Entwickler von NeoOffice erwarten, dass es noch mehrere Monate Zeit in Anspruch nehmen wird, bis eine NeoOffice-Version fertig sein wird, die OpenOffice.org 2.0 als Basis verwendet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-35%) 38,99€
  3. 26,99€

Zeiram 25. Nov 2005

Wieso probiert ihr es eigentlich nicht selber aus? Dürfte ja wohl kein Problem sein...

fsdfsd 24. Nov 2005

Mit dem X-Server den kein Schwein will.

LeVito 24. Nov 2005

Hey, danke für die Infos! Ich werde dranbleiben! Der Office-Bereich ist der einzige, wo...

Yorick 24. Nov 2005

Das hat jeder. Hast du deines vorsorglich abgeschafft?


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /