• IT-Karriere:
  • Services:

Arcor plant angeblich Preissenkungen bei DSL

ADSL2+ sowie ein Einsteigertarif mit 1 MBit/s in Arbeit

Arcor will die Preise für seine DSL-Angebote weiter senken, kündigte Arcor-Chef Harald Stöber gegenüber der Rheinischen Post an. Arcor plant demnach nicht nur höhere Bandbreiten von 16 MBit/s per ADSL2+, sondern auch einen Einsteigertarif mit maximal 1 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Spätestens im Sommer 2006 sollen alle Arcor-Anschlüsse ADSL2+-fähig sein und dann mit Bandbreiten von bis zu 16 MBit/s angeboten werden, schreibt die Rheinischen Post. Details zu den geplanten Preissenkungen bzw. dem Einsteigertarif nennt das Blatt nicht.

In dieser Woche hatte Arcor seine Halbjahreszahlen vorgelegt und unter anderem ein deutliches Wachstum von 294 Prozent im Bereich der DSL-Kunden ausgewiesen. Auch der Umsatz legte um 21 Prozent zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

Gaspar 02. Mai 2006

Gibt es hier nicht. Ich bin mit Arcor DSL zufrieden. Es funtioniert immer und die...

micha_w 28. Nov 2005

Hi Du! Mit Info-Score habe ich auch meine Probleme gehabt. Google mal danach und Du wirst...

tac 24. Nov 2005

Jo, Downloadraten sind wohl für so einige nicht mehr wirklich wichtig (privat). Dazu hat...

cmi 24. Nov 2005

oh danke für den hinweis. na vielleicht hab ich dann auch mal mehr als 1mbit/s :)

Oo 24. Nov 2005

Das Selbe hier..... 1 Mbit Direktanschluss, mehr geht nicht. Die Telekom kann überhaupt...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
    Need for Speed Heat im Test
    Temporausch bei Tag und Nacht

    Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
    Von Peter Steinlechner

    1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

      •  /