Maxell stellt Holo-Disc mit 1,6 Terabyte in Aussicht

Wechselspeichermedien mit 300 GByte sollen 2006 kommen

InPhase und der Medienhersteller Maxell haben schon mehrmals ein holografisches Wechselspeicher-Medium in Aussicht gestellt, doch nun wird es offensichtlich ernst: Ende 2006 soll die erste Generation mit 300 GByte Speicherkapazität fassenden Scheiben und Geräten mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 20 MByte/Sekunde auf den Markt kommen. Doch damit nicht genug: man plant bereits Modelle mit 1,6 Terabyte Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 300-GByte-Medien sind nur einmal beschreibbar. Vor dem Beschreiben sind sie nicht unbegrenzt lagerfähig: Sie dürfen maximal drei Jahre gelagert werden, bevor man sie brennt. Nach dem Brennen sollen die Holo-Scheiben aber eine Lebensdauer von mehr als 50 Jahren aufweisen.

Holodisc-Medium
Holodisc-Medium
Die Medien sollen im 5,25-Zoll-Format gefertigt werden - ein Caddy scheint dabei nötig zu sein, zumindest legen die Produktabbildungen dies nahe. Man kann die Medien allerdings nach Angaben der Hersteller auch in anderen Formfaktoren anbieten, darunter auch in Kartenformaten oder für verschiedene Laser-Wellenlängen. Größter Vorteil der Technik wäre aber die hohe Speicherdichte bei vergleichsweise geringen Kosten, so der Hersteller.

Die 2. Generation der Medien soll schon 800 GByte fassen und der Roadmap entsprechend Ende 2008 erscheinen. Das Terabyte-Modell als Vertreter der 3. Generation wird für Mitte 2010 ins Visier genommen. Maxell und Inphase stellen für die Zukunft Transfergeschwindigkeiten mit bis zu 120 MByte/s in Aussicht, die erste Generation schafft nur 20 MByte/s.

Preise liegen derzeit wie gehabt aber weder für Medien noch Laufwerke vor. Auch das japanische Unternehmen Optware bereitet mit der "Holographic Versatile Disc (HVD)" ein holografisches Speichermedium vor. Hier wird ebenfalls von 2006 als Marktstart gesprochen. Vollmundig hatte InPhase schon einmal Holospeicher 2003/4 in Aussicht gestellt, doch daraus wurde nichts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GRD 01. Dez 2005

Um das vorher mal klar zu machen: Ich freue mich schon auf die Zeiten von 300Gig und mehr...

Hans Wurst 26. Nov 2005

Schon klar, dann kannst du auch gleich DVDs abschaffen. Dauert noch länger. Bleib mal...

ME 25. Nov 2005

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Disk recht gut vor Licht geschützt werden kann, was...

NN 24. Nov 2005

Ich hoffe das Argument mit dem Preis meinst du nicht ernst, dass der sinken wird is...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /