Abo
  • IT-Karriere:

Canon plant Millionengeschäft mit TV-Druckern

DVB-T-Gerät mit eingebautem Drucker

Canon will verstärkt in den TV-Markt einsteigen und plant dabei unter anderem einen kleinen Drucker, der das aktuelle TV-Bild zu Papier bringen kann. Nach einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun will Canon im Rahmen seines neuen Fünfjahresplans, der 2006 begonnen wird, deutlich wachsen und 2010 insgesamt 5,5 Billionen Yen Umsatz machen. Für das laufende Jahr sind 3,74 Billionen Yen geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies wird nur gelingen, wenn das Unternehmen sein Engagement in Geschäftsfeldern, die es bislang nur peripher bearbeitete, deutlich ausweitet. Drucker sind ein Segment der Produkte, die Canon nach Angaben von Nihon Keizai Shimbun dabei helfen könnten, da sie auch Folgeumsätze mit Tinten und anderen Verbrauchsmaterialien nach sich ziehen.

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Canons Präsident Fujio Mitarai hat den Informationen des Blattes wiederholt mitgeteilt, dass mab bei Canon schätzt, dass der Fernseher das künftige Informationszentrum des Hauses sein wird, wenn Breitbandkommunikation stärkereren Einzug in die Haushalte finden wird. Im Rahmen dieser Vorstellung ist auch der Fernsehdrucker zu sehen, der mit einem DVB-T-Empfänger ausgerüstet einzelne Fernsehbilder ausdrucken kann. Canon stellt sich beispielsweise vor, dass man so Seiten aus dem Homeshopping-Programm zu Papier bringen kann, um beispielsweise Bestellnummern zu notieren oder auch aus seinen Lieblingsfilmen Schnappschüsse zu machen.

Der Drucker soll in Japan im Herbst 2006 auf den Markt kommen und damit etwas vor dem geplanten nationalen Start von DVB-T in Japan. Der Tintenstrahl-Drucker soll ungefähr 50.000 Yen (ca. 360 Euro) kosten, schreibt Nihon Keizai Shimbun. Auch in Europa soll das Gerät angeboten werden - wann, ist jedoch nicht bekannt.

Canon erwartet, dass allein der inländische Markt für Fernsehdrucker auf bis zu 4,8 Millionen Stück im Jahr 2011 ansteigen wird. In fünf Jahren erwartet man in diesem Segment einen Umsatz von einer Milliarde Yen pro Jahr (7,1 Millionen Euro).

Auch Epson und Matsushita (hier bekannt unter dem Namen Panasonic) planen nach Angaben des Blattes derartige Produkte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)
  2. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  3. 279€ (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten

Anwesen 25. Nov 2005

Du hättest Dich nicht als Entwicklung von Canon outen dürfen. Jetzt wird wohl die CIA...

Fred Feuerstein 25. Nov 2005

Man - ihr mißversteht das! Hier solls doch nur Back to the Roots gehen...

taranus 24. Nov 2005

Das ist wohl wahr! Ich könnte mir in den Allerwertesten beissen, dass mich diese...

Naklarmann 24. Nov 2005

Nicht ganz Korrekt, der Drucker ist kein Empfangsgerät sondern ein Gerät zum anfertigen...

jojojij 24. Nov 2005

auf jeden Fall!!! naja man könnte es schon erlauben, aber dann braucht der drucker und...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /