Abo
  • IT-Karriere:

Gartner: Keine Dringlichkeit beim Umstieg auf Windows Vista

Marktforscher sehen kaum Anlass für Unternehmen von XP auf Vista zu wechseln

Die Marktforscher von Gartner sehen keine Dringlichkeit für Unternehmen, schnell auf Windows Vista umzusteigen. Nutzer von Windows 2000 sollten eine Migration auf Windows Vista erst ab 2008 beginnen. Wer Windows XP einsetzt, sollte Vista parallel zu XP nur auf neuen Rechnern einsetzen, aber auch das erst ab 2008, so der Rat von Gartner.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon Windows XP zuvor werde auch Windows Vista vor allem inkrementelle bzw. evolutionäre Verbesserungen für Nutzer mitbringen. Die meisten Neuerungen, die den Nutzer betreffen, seien Verbesserungen im Bereich der Sicherheit, die schon heute über Produkte von Drittanbietern abgedeckt werden, heißt es im Gartner-Dokument unter der Überschrift Ten Reasons You Should and Shouldn't Care About Microsoft's Windows Vista Client.

Bei Gartner geht man davon aus, dass es Windows Vista kaum schaffen wird, innerhalb der ersten 24 Monate nach Verkaufsstart einen Marktanteil von 10 Prozent zu erreichen. Insgesamt werde Windows Vista sowie dessen Nachfolger es nicht schaffen, in großen Unternehmen bis 2011 eine installierte Basis von mehr als 50 Prozent zu erreichen, so die Annahmen der Gartner-Analysten. Sie gehen davon aus, dass rund 30 Prozent der Unternehmen, die Windows XP einsetzen, Windows Vista überspringen werden. Windows XP sei ein gutes Betriebssystem, das noch bis 2013 unterstützt werde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

JohnRipper 04. Apr 2006

Mag sein, trotzdem wird es von den Unternehmen nicht sofort installiert, weil es...

JTR 24. Nov 2005

Sie warnen dich wenigstens noch vorher: "Ich prophezeihe Ihnen, ich werde Ihnen eine...

Missingno. 24. Nov 2005

Falsch! Es gibt diverese Distributionen (allen vorran vermutlich SuSE, Mandriva...

Sportdirektor KGB 24. Nov 2005

Bitte aufmerksam lesen: http://support.microsoft.com/gp/lifepolicy Besonders die Tabelle...

JTR 24. Nov 2005

Mach das mal als Computer Spieler. Cedega und Co mag für eine handvoll Spiele gut sein...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /