Abo
  • Services:

Shopping Deluxe - Google erweitert Einkaufssuchmaschine

Froogle ab sofort mit lokaler Suche und Google-Base-Anbindung

Die von Google betriebene Einkaufssuchmaschine Froogle wurde deutlich erweitert und bietet nun sowohl eine lokale Suche als auch eine direkte Anbindung an die Webdatenbank Google Base. Durch die lokale Suche lassen sich Produkte in Geschäften eines bestimmten Areals finden, etwa in der Nähe des eigenen Wohnortes. Die Integration von Google Base an Froogle soll etwa kleinen Läden ermöglichen, Waren im Internet ohne großen Aufwand anzupreisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Froogle
Froogle
Auf der Suchergebnisseite von Froogle hat man nun die Wahl, reine Online-Angebote zu durchstöbern oder eben in Geschäften nach Produkten zu suchen, die sich in einer bestimmten Stadt oder einem bestimmten Postleitzahlenbereich befinden. Mit der lokalen Suche sollen sich leicht Preise zwischen Online-Händlern und stationären Geschäften vergleichen lassen. Außerdem sieht Google besonders bei Produkten mit hohen Versandkosten den Vorzug, Waren in der Nähe zu kaufen, anstatt diese per Internet zu bestellen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Froogle
Froogle
Zu den lokalen Suchergebnissen erscheint die von der lokalen Google-Suche bekannte Kartenansicht, um die betreffenden Geschäfte leichter zu finden. Neben der normalen Kartendarstellung stehen auch Satellitenbilder bereit und man kann die kartografischen Daten mit den Satellitenfotos kombinieren. Da die lokale Froogle-Suche noch neu ist, bringt diese derzeit besonders auf manche detaillierte Anfrage keine oder nur wenige Treffer.

Froogle
Froogle
Besonders bei der lokalen Suche erhofft sich Google eine Vergrößerung des Datenfundus durch die Anbindung der kürzlich gestarteten kostenlosen Webdatenbank Google Base an die Froogle-Suche. So werden Händler von Google aufgerufen, ihre Artikel in Google Base einzutragen, damit interessierte Kunden diese Produkte über die Froogle-Suche leicht finden können. Durch Google Base brauchen Händler keine eigene Einkaufsseite im Internet zu betreiben, um Daten online bereitzustellen.

Vorerst steht Froogle mit lokaler Suche und Google-Base-Anbindung nur für US-Geschäfte bereit. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis diese Funktionen auch in das deutschsprachige Froogle integriert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-46%) 24,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

nf1n1ty 24. Nov 2005

Doppelpost, sry.

nf1n1ty 24. Nov 2005

Das ist nicht das Problem. Ich stimme einfach nicht zu!

nf1n1ty 24. Nov 2005

Ja also hier muss ich eindeutig zustimmen. Hier hat wirklich ein Eindringen in seine...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /