Abo
  • Services:

PHP bekommt einen OpCode-Cache

Entwickler legen grobe Linie für PHP 6 fest

Nach einem Treffen einiger Kernentwickler von PHP am 11. und 12. November 2005 in Paris zeichnet sich langsam ab, wie die kommende PHP-Generation aussehen wird. Unter anderem soll PHP 6 endlich mit einem OpCode-Cache ausgeliefert werden, wobei die Wahl aus lizenzrechtlichen Gründen auf APC fiel.

Artikel veröffentlicht am ,

APC soll zwar direkt mit PHP 6 ausgeliefert werden, wird aber in den Standardeinstellungen eher nicht aktiviert sein, da dazu einige Konfigurationsparameter gesetzt werden müssen. APC, wie auch andere Alternativen wie beispielsweise der TurckMM Cache bzw. nun eAccelerator, PHP-Accelerator oder der Zend Cache, speichern kompilierte PHP-Scripte zwischen, so dass diese nicht bei jedem Aufruf übersetzt werden müssen. Dies erhöht die Leistung von PHP deutlich.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Liste der geplanten Änderungen für PHP 6 ist aber lang, dazu zählt auch die Integration kleiner Teile des Hardened PHP Patch, veränderte Fehlerbehandlungen, die Einführung eines 64-Bit-Integers sowie von der Möglichkeit statische "Labels" anzuspringen, ähnlich "goto", was aber über "break" realisiert wird, um keine negativen Assoziationen mit "goto" zu wecken.

Änderungen wird es zudem im Bereich der Unicode-Behandlung geben und "register_globals", "magic_quotes" sowie "safe_mode" sollen aufs Altenteil geschickt werden. Auch der Kompatibilitätsmodus zur Zend Engine 1 und damit PHP 4 soll entfernt werden, was auch für die Unterstützung der längst überholten Bibliotheken Freetype 1 und GD 1 gilt.

Auch bei den mitgelieferten Bibliotheken sind Änderungen geplant, XMLReader und XMLWriter sollen in die Distribution rutschen, die Erweiterung SOAP in den Standardeinstellungen aktiviert werden. Die Erweiterung für reguläre Ausdrücke, "ereg", soll hingegen in das Repository PECL verschoben werden, neu hinzu kommt dafür ICU.

Noch ist es bis hin zu PHP 6 ein weiter Weg, eine grobe Richtung geben diese Pläne für PHP 6 aber vor, auch wenn diese sicherlich noch weiterhin diskutiert werden. Zunächst steht die Veröffentlichung von PHP 5.1 an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

FaaB 02. Jul 2007

Jab. Wer nicht fähig ist eine ordentliche Struktur in seinem Code zu erstellen, sollte...

sToRkka 24. Nov 2005

*blubb*

markus__ 23. Nov 2005

PHP ja, aber alle externen Module, die eigentlich auch PHP ausmachen? Nein, darum das...

qpid 23. Nov 2005

mit fortschreiten immer besserer editoren wird das danze eher zum nachteil, denn durch...

tuxianer 23. Nov 2005

so eine funktion habe ich. sie prüft auch ob magic_quotes aktiviert ist. aber ich finde...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /