Abo
  • Services:

Damn Small Linux: Mini-Linux läuft auch unter Windows

Linux-Distribution ist nur 50 MByte groß

Die Mini-Linux-Distribution Damn Small Linux wurde in Version 2.0 freigegeben. Mit nur 50 MByte Platzbedarf passt das Linux beispielsweise auf Visitenkarten-CDs oder USB-Sticks, von denen es ohne Installation als Live-Distribution läuft. Außerdem kann Damn Small Linux direkt aus Windows heraus gestartet werden und umfasst Programme wie Mozilla Firefox und XMMS.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Entwicklung von Damn Small Linux begann als Experiment, um zu sehen, wie viele Applikationen sich in einer 50-MByte-Distribution unterbringen lassen. Mittlerweile ist es jedoch zum Community-Projekt geworden, an dem viele Entwickler mitarbeiten, um eine möglichst kleine und dennoch funktionale Distribution zu erstellen. Applikationen werden in diesem Sinne nach Nützlichkeit, Größe und Geschwindigkeit ausgesucht.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

So enthält Damn Small Linux 2.0 beispielsweise den Web-Browser Firefox, den Multimediaplayer XMMS, den E-Mail-Client Sylpheed oder den PDF-Betrachter Xpdf. Die Distribution setzt auf den Fluxbox Window-Manager, unterstützt USB, PC-Card und WLAN. Auch ein Webserver, Druckerunterstützung sowie Spiele sind enthalten. Als Kernel kommt Linux 2.4.31 mit SATA-Unterstützung zum Einsatz.

Die Distribution passt sowohl auf Visitenkarten-CDs als auch auf USB-Sticks und lässt sich zudem direkt unter Windows starten. Sie bietet darüber hinaus die Möglichkeit zur Installation, wobei man ein normales Debian erhält. Bereits auf einem 486DX mit 16 MByte RAM soll DSL 2.0 gut laufen, mit 128 MByte soll der komplette Funktionsumfang zur Verfügung stehen.

Damn Small Linux 2.0 kann ab sofort heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 34,99€
  4. 4,99€

soulreafer 18. Mai 2008

So nun ma zur Sache...^^ Die 0.4.10 ist ne Live Version so wie alle anderen auch. Wenn...

-blk- 09. Jan 2006

damn! that`s small! nice! kill bill!

Missingno. 25. Nov 2005

Bezweifle ich zwar (außer man beschneidet den Fx ohne Extensions noch mehr), lasse mich...

hefner 23. Nov 2005

genau das gleiche macht DSl auch .... ansonnsten auch keine ahnung von nix oder ?

hefner 23. Nov 2005

bei mir läuft das mit Qemu + Win hervorragend und ohne Fehler.... schon mal "qemu cdrom...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
    Echo Wall Clock im Test
    Ach du liebe Zeit, Amazon!

    Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
    2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
    3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

      •  /