Abo
  • Services:
Anzeige

Mazedonien erhält flächendeckendes WLAN

Strix Systems soll Hardware für schnurloses Breitband-Mesh liefern

Das amerikanische Unternehmen Strix Systems hat aus der Republik Mazedonien den Auftrag erhalten, die Hardware zu liefern, mit der das Land flächendeckend mit einem vermaschten WLAN ausgestattet werden soll. Dabei wird unter anderem das von Strix entwickelte "Access/One Outdoor Wireless System (OWS)" eingesetzt.

Das geplante Netz ist über 1.000 Quadratmeilen groß und damit das bislang größte Projekt dieser Art weltweit. Das Netz soll vom mazedonischen Service Provider On.Net betrieben werden. Das Netz soll insgesamt rund 2 Millionen Menschen erreichen. Das WLAN-Mesh soll für Bürger und Unternehmen sowie die Behörden des Staates offen sein, wobei die Finanzierung über Zugangsgebühren gesichert werden soll.

Anzeige

Bislang hat On.Net schon in der mazedonischen Hauptstadt Skopje ein schnurloses Breitbandnetz mit Strix-Technik aufgebaut. Die Hauptstadt hat nach Angaben der Volkszählung von 2002 rund eine halbe Million Einwohner.

Die Bevölkerungsdichte Mazedoniens liegt bei nur 81 Einwohnern pro Quadratkilometer, verglichen mit beispielsweise 231 Personen pro Quadratkilometer in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Großteil des Landes besteht aus Gebirgsregionen, tiefen Ebenen und großen Tälern, was die Einrichtung eines WLANs nicht gerade erleichtern dürfte.

Im Rahmen eines Evaluationsverfahrens hatte sich On.Net für Strix-Systeme entschieden, da die Geräte nach Ansicht von On.Net unter diesen Umständen am leistungsfähigsten und am leichtesten einzurichten sind. Das Strix-Netzwerk soll sowohl auf dem 2,4-GHz- als auch auf dem 5-GHz-Band arbeiten und kann mehrere Kanäle gleichzeitig bedienen. Dabei wird der Client-Zugriff von den Verbindungen der Access-Points untereinander getrennt.


eye home zur Startseite
Vardarovic 13. Feb 2013

So ist es eben, nachdem die Bundesrepublik Jugoslawien zusammengebrochen wurde (und der...

Waigel 24. Nov 2005

na die werden sich nach der Inbetriebnahme sicher schnell freuen ausgerechnet die...

foreach(:) 24. Nov 2005

wie aus den vorigen dialogen zu erkennen, ist der blanke neid, in die gemüter geschossen...

Donny 23. Nov 2005

Schnautze zu!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  2. ROMA KG, Burgau
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  2. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  3. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  4. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  5. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  6. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  7. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  8. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  9. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  10. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Wie löst man das Problem?

    Lemo | 11:20

  2. Re: Der Preis...

    ChMu | 10:23

  3. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    Niaxa | 10:03

  4. Re: First World Problems

    ChMu | 10:02

  5. Format?!

    Tremolino | 09:54


  1. 10:41

  2. 20:21

  3. 11:57

  4. 09:02

  5. 18:02

  6. 17:43

  7. 16:49

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel