Abo
  • Services:

Benq - Klapp- und Schiebehandy in der Einsteigerklasse

Drei neue Handy-Modelle aus der A-Klasse vorgestellt

Benq Mobile behält nach der Übernahme von Siemens Mobile deren Produktkategorien weiterhin bei und verkündet stolz, erstmals ein Klapp- sowie ein Schiebehandy in der Einstiegsklasse vorzustellen. Neben dem Klapphandy AF51 mit zwei Displays stellt Benq Mobile das Mobiltelefon AL21 mit Schiebemechanismus vor sowie das Modell A31 in einem Gehäuse ohne bewegliche Elemente.

Artikel veröffentlicht am ,

Benq AF51
Benq AF51
Das Klapphandy AF51 ist mit zwei Displays versehen, um bei geschlossenem Gerät Statusinformationen einsehen zu können, ohne es öffnen zu müssen. Zudem signalisieren LEDs eingehende Nachrichten oder Anrufe am 79 x 41 x 19,55 mm messenden Mobiltelefon. Das Hauptdisplay in CSTN-Technik liefert bei einer Auflösung von 130 x 130 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während das CSTN-Außendisplay maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln anzeigt.

Inhalt:
  1. Benq - Klapp- und Schiebehandy in der Einsteigerklasse
  2. Benq - Klapp- und Schiebehandy in der Einsteigerklasse

Das 80 Gramm wiegende Mobiltelefon erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 5 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus rund 9 Tage durch, heißt es von Benq Mobile.

Benq AL21
Benq AL21
Das in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus daher kommende Handy AL21 bietet ein TFT-Display mit einer Auflösung von 130 x 130 Pixeln, auf dem bis zu 65.536 Farben dargestellt werden. Für Anwendungen steht ein interner Speicher von rund 1,5 MByte zur Verfügung.

Benq Mobile verspricht eine Gesprächszeit von maximal 5 Stunden und einen Stand-by-Betrieb von etwa 9 Tagen. Das Mobiltelefon wiegt nach Herstellerangaben mit Akku 78 Gramm. Sowohl das AF51 als auch das AL21 sind mit Tri-Band-Technik ausgestattet, agieren in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützen GPRS der Klasse 8. Zudem bieten beide Mobiltelefone die Möglichkeit, etwa Kalender- oder Kontaktdaten mit dem PC abzugleichen.

Benq - Klapp- und Schiebehandy in der Einsteigerklasse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 128,15€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

das Mezzo 24. Nov 2005

Ich bin auch gespannt wie sich Benq im Mobilfunkmarkt behauptet. Wenn sie das Know-How...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /