Abo
  • Services:

Xbox 360 - Microsofts neue Konsole im Test

Alter und neuer Controller
Alter und neuer Controller
Der Wireless-Controller funkt im 2,4-GHz-Frequenzband, unterstützt Force-Feedback und hat eine Reichweite von etwa 10 Metern. Er ist mit sechs Analogknöpfen mit 256 Druckstufen sowie zwei drucksensitiven Analoghebeln und einem Acht-Wege-Steuerkreuz ausgestattet. Dazu kommt der neue "Media Guide Button" zum Menüaufruf und zum Ein-/Ausschalten der Konsole vom Sofa aus. Bei der ersten Xbox war dies nicht möglich, es sei denn, man modifizierte die Hardware auf Kosten der Garantie. Bis zu vier drahtlose Gamepads lassen sich mit einer Xbox 360 nutzen, die auch über drei USB-2.0-Anschlüsse und zwei Steckplätze für Speicherkarten verfügt.

Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Von den drei USB-2.0-Anschlüssen finden sich zwei unten auf der Vorder- und einer oben auf der Rückseite. Der Anschluss von USB-Datenträgern - etwa MP3-befüllte USB-Sticks - erfordert mitunter ein Verlängerungskabel, da die USB-Buchsen recht tief im Gehäuse liegen. Fingerspitzengefühl erfordert auch die oben auf das Gehäuse der Xbox 360 ansteckbare 20-GByte-Festplatte. Sie lässt sich zwar für den Transport wieder abnehmen, doch ganz so praktisch ist das nicht gelöst. Man drückt auf eine Plastiklasche, wodurch zwei kleine Steckscharniere aus ihren Halterungen gelöst werden, um dann den Datenträger herausnehmen zu können. Anfangs ist das ein Gefummel, doch Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Besagte 20-GByte-Festplatte sorgte schon im Vorfeld für viel Diskussionsstoff, da sie nur der rund 400,- Euro kostenden Premium-Version der Xbox 360 beiliegt und ansonsten teuer hinzugekauft werden muss. Microsoft gab im Vorfeld zwar an, dass alle Xbox-360-Spiele auch ohne Festplatte laufen werden, doch einige Entwickler haben bereits angekündigt, dass ihre Spiele die Festplatte zwingend voraussetzen werden. Nicht alle Entwickler sind damit glücklich, dass Microsoft die Festplatte zur Option degradiert und nicht zur Voraussetzung gemacht hat.

Neue und alte Konsole nebeneinander
Neue und alte Konsole nebeneinander
Auch wer alte Xbox-Spiele auf dem Nachfolger Xbox 360 nutzen will, sollte zur Festplatte greifen. Auf Grund der unterschiedlichen Prozessor-Architektur - in der Xbox steckt ein x86er-Prozessor von Intel - wird für alte Xbox-Spiele auf eine Software-Emulation zurückgegriffen. Diese Software setzt eine Festplatte zwingend voraus und belegt etwa 5 MByte auf der 20-GByte-Festplatte. Dazu kommen Profile für die einzelnen Titel, was regelmäßige Updates erfordert - entweder automatisch per Xbox Live oder mittels selbst gebrannter oder per von Microsoft gegen einen Unkostenbeitrag versandte Update-CDs.

Nur Xbox-Spiele, die von Microsoft überprüft und freigegeben wurden, können auf der Xbox 360 gespielt werden - von Hause aus sind dies nur "Halo: Combat Evolved" und "Halo 2". Legt man ein Spiel wie "Dead or Alive 3" oder "Ninja Gaiden" ins DVD-Laufwerk, erscheint eine Mitteilung, dass dieses nicht unterstützt werde: "Eine Aktualisierung zur Unterstützung dieses Spiels ist möglicherweise verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.xbox.com/games." Sonderlich aufbauend ist das nicht. Allerdings sollen zum Verkaufsstart bereits erste Updates zur Verfügung stehen und rund 150 Spiele unterstützt werden.

 Xbox 360 - Microsofts neue Konsole im TestXbox 360 - Microsofts neue Konsole im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Forumcrasher 11. Mai 2009

PS3=future

Forumcrasher 11. Mai 2009

360=SCHEIßE wii=in Ordnung PS3=genial 360=nochma scheiße

sony 3 16. Jan 2006

Bibabuzzelmann 22. Dez 2005

Also ohne HDTV sollte man davon besser die Fingers lassen... Kuckst du... http://www...

Bibabuzzelmann 22. Dez 2005

Die Xbox360 wird die Welt erobern *g http://www.demonews.de/kurznachrichten/index.php...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /