Abo
  • Services:

Xbox 360 - Microsofts neue Konsole im Test

Xbox 360 frisst auch USB-Sticks
Xbox 360 frisst auch USB-Sticks
Dafür können Bilder, Musikdateien und mit Digitalkameras aufgezeichnete Videoschnipsel auch von externen USB-Datenträgern abgerufen werden. Alternativ lassen sich Audio-CDs direkt mit der Xbox 360 ins WMA-Format rippen, sofern eine Xbox-360-Festplatte angesteckt wurde. Musik wird ganz ähnlich den Optionen des "Windows Media Player" visualisiert, die optische Aufbereitung sieht auf der Xbox 360 allerdings deutlich hübscher aus. Microsoft verspricht, dass sich in jedem Spiel Musikstücke aus der eigenen Sammlung als Hintergrundmusik verwenden lassen, dazu lassen sich spezielle Playlisten angeben. Urlaubsbilder von CD- oder DVD-ROM lassen sich in einer Diashow mit simplen Überblendungen und bewegt darstellen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Wer einen Heimkino-PC mit Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005 sein Eigen nennt, kann die Xbox 360 auch als Media Center Extender nutzen. Dazu kann die Konsole über die Ethernet-Anbindung ins Heimnetz Verbindung mit dem PC aufnehmen und auf diesem gespeicherte Audiodateien, Bilder und Fernsehsendungen wiedergeben. Im Test schlug allerdings die Verbindung fehl, denn es kam immer wieder zu Fehlern bei der Zuweisung der IP-Adresse, so dass sich das MCE-System und die Xbox 360 nicht fanden. Selbst das manuelle Einrichten des Netzwerks führte nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Ob das am verwendeten DSL-Router oder an einem anderen Problem lag, ließ sich bisher nicht feststellen.

Xbox-360-Fernbedienung
Xbox-360-Fernbedienung
Wir werden die MCE-Funktion deshalb später erneut testen. Ob Microsoft die Xbox 360 auch als Netzwerk-Wiedergabegerät für weitere Windows-XP-Versionen öffnen wird, bleibt abzuwarten - es ist zwar technisch möglich, ob Microsoft aber auch entsprechende Updates plant, bleibt abzuwarten. Zudem scheint Microsoft auf Seiten Windows XP MCE keinen Transcoder integriert zu haben, so dass nur Multimedia-Dateien gestreamt werden können, für die auf der Xbox 360 entsprechende Codecs vorhanden sind.

Die Ethernet-Verbindung der Konsole ist allerdings vorrangig dazu da, um die Verbindung mit Microsofts Online-Spieleservice Xbox Live zu ermöglichen. WLAN beherrscht auch die neue Konsole nur mit einer optionalen WLAN-Erweiterung (802.11a/b/g), wobei - wie bei anderen Konsolen - jeder handelsübliche WLAN-Ethernet-Adapter genutzt werden kann.

Unproblematisch ist die Verbindung zwischen Konsole und Wireless-Controller, in wenigen Sekunden steht sozusagen die Leitung. Der in der Premium-Version der Konsole enthaltene Wireless Controller ist Microsoft dabei am besten gelungen. War der Vorgänger noch viel zu klobig, so liegt die jetzige Version weitaus besser in der Hand und ruft Erinnerungen an den Dreamcast-Controller hervor. Dank der ausgeprägten Ergonomie schmerzen die Hände auch nach stundenlangem Zocken keinen Moment.

 Xbox 360 - Microsofts neue Konsole im TestXbox 360 - Microsofts neue Konsole im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Forumcrasher 11. Mai 2009

PS3=future

Forumcrasher 11. Mai 2009

360=SCHEIßE wii=in Ordnung PS3=genial 360=nochma scheiße

sony 3 16. Jan 2006

Bibabuzzelmann 22. Dez 2005

Also ohne HDTV sollte man davon besser die Fingers lassen... Kuckst du... http://www...

Bibabuzzelmann 22. Dez 2005

Die Xbox360 wird die Welt erobern *g http://www.demonews.de/kurznachrichten/index.php...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /