Abo
  • Services:

BenQ: HDTV-LCD-Fernseher mit 1.920 x 1.080 Punkten Auflösung

37-Zoll-Bildschirm-Diagonale

Mit dem DV3750 bringt BenQ einen 16:9-LCD-TV auf den Markt, der eine HDTV-Auflösung von 1.920 x 1.080 Punkten erreicht. Der 37-Zoller weist nach Herstellerangaben eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel des BenQ DV3750 bietet eine Helligkeit von 550 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 800:1. Der Blickwinkel wird mit 170 Grad in beide Hauptrichtungen angegeben. An den VGA- bzw. DVI-Ausgang des Rechners angeschlossen kann das Display wie auch praktisch das gesamte Konkurrenz-Umfeld leider nur eine Auflösung von 1.360 x 768 Pixeln darstellen, d.h. nicht in der nativen Panel-Auflösung arbeiten. Der Umgehen kann man das nur in Verbindung mit Grafikkarten - etwa von ATI - bei denen auch die HDTV-Auflösung 1080i im Treiber eingestellt werden kann.

BenQ DV3750
BenQ DV3750
Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. brandung GmbH & Co. KG, Berlin-Kreuzberg

Für 1080p fehlt dem Panel eine Dual-Link-DVI-Schnittstelle. Die DVI-Schnittstelle des DV3750 ist HDCP-kompatibel. Die analogen Anschlüsse bestehen aus zwei Komponenteneingängen (max. 1080i) sowie zwei SCART-, zwei S-Video-, zwei Composite- und einem VGA-Eingang. Dazu kommt ein analoger Tonausgang auf Cinch-Basis.

Mit dem Standfuß misst der Fernseher 1.024,5 x 661 x 220 mm und wiegt 24 Kilogramm. Der BenQ DV3750 kann optional mit zwei 15-Watt-Lautsprechern ausgerüstet werden und soll 1.849,- Euro kosten, wobei er im Handel schon um 1.400,- bis 1.500,- Euro gesichtet wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. 4,99€

Tseudonym 11. Jan 2010

Seit wann ist ein HD-Monitor ein Computer??? Da der Monitor keinen Tuner hat und somit...

Carsten Wiegand 22. Apr 2006

DVI-D (nur mit HDCP kompatibel zu HDMI) gibt es als "Single Link"-Ausführung mit 18...

madcow 23. Nov 2005

Um dieses: http://www.phocuselectronics.com/language/DE/products/lcd/lcd26whs.htm Es...

drmaniac 22. Nov 2005

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=96&thread=5954&postID=last#last

daywalker 22. Nov 2005

wie genau hat man sich das vorzustellen? setzt da ein deinterlacer ein, der zeilen...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /