Abo
  • Services:

Bluetooth-Headset von Motorola für Skype-Einsatz

Wireless Internet Calling Kit mit Bluetooth-Adapter für PC und Notebook

Stolz verkündet Skype, dass Motorola ab sofort ein Bluetooth-Headset anbietet, welches für den Einsatz per Skype zertifiziert wurde. Über einen Bluetooth-Adapter nimmt das Headset drahtlos Kontakt mit dem PC auf, so dass man bei Skype-Telefonaten nicht mehr an den PC gebunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless Internet Calling Kit
Wireless Internet Calling Kit
Motorolas Wireless Internet Calling Kit besteht aus dem Bluetooth-Headset HS815 und dem PC-Adapter PC850, der an den PC oder den Laptop gestöpselt wird. Zu den technischen Daten ist lediglich bekannt, dass das Bluetooth-Headset eine Sprechzeit von rund 6 Stunden erreichen soll. Weitere technische Daten bleibt Motorola schuldig.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Das Paket umfasst ein Kontingent von 30 Freiminuten für SkypeOut, um darüber Festnetz- oder Mobilfunkrufnummern ohne zusätzliche Gebühren anrufen zu können. Außerdem lässt sich das Bluetooth-Headset mit einem Bluetooth-fähigen Mobiltelefon koppeln, um so drahtlos zu telefonieren.

Das Wireless Internet Calling Kit von Motorola soll in Kürze über die Skype-Homepage zum Preis von 99,99 US-Dollar angeboten werden. Ein Euro-Preis steht noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bobbele 17. Feb 2006

Hi 64BitGabberfreak, sag mal - wenn ich schon ein headset gerade neu habe (samsung...

frank panzer 16. Jan 2006

hallo sam ich wuste das vorher auch nicht. danke. und was ist jetzt noch ein usb dongle...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /