Abo
  • Services:

Flash-MP3-Player mit zwei Kopfhörerausgängen

Packard Bell AudioTwin mit bis zu 1 GByte Speicher

Mit dem AudioTwin stellt Packard Bell einen MP3-Player vor, der ohne Batterie nur 25 Gramm wiegen und eine Spielzeit von acht Stunden bieten soll. Zusätzlich verfügt das System über zwei Kopfhörerausgänge.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Packard Bell möchte nach eigenen Angaben vor allem Jugendliche mit dem Gerät ansprechen, die gemeinsam über ein Gerät Musik hören wollen. Daher besitzt der AudioTwin gleich zwei Kopfhörerausgänge. Gefallen soll diese Zielgruppe auch an den sieben unterschiedlichen Displayfarben finden.

AudioTwin
AudioTwin
Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg

Der Player spielt sowohl MP3- als auch WMA-Dateien ab und zeigt ID3-Tags im Display an. Auch mit DRM-geschützten Dateien soll das Gerät umgehen können. Wahlweise gibt es das Gerät mit 256 MByte, 512 MByte oder 1 GByte Speicher. An den PC wird das Gerät über USB angeschlossen und kann so auch als mobiler Datenspeicher genutzt werden. Außerdem unterstützt es Sprachaufzeichnungen.

Ohne Batterie wiegt der AudioTwin laut Hersteller 25 Gramm und soll mit der passenden Batterie, die mitgeliefert wird, acht Stunden Spielzeit bieten. Auch ein Trageband und zwei Kopfhörer zählen zum Lieferumfang. Der Player soll ab sofort in einer 256-MByte-Variante für 69,- Euro, mit 512 MByte für 89,- Euro und mit 1 GByte Speicher für 119,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,84€ + Versand
  2. bei Caseking kaufen
  3. 107,85€ + Versand

cl. 30. Nov 2005

Hi, ich habe mir gerade den sehr schönen Geheimtip "Zling Karla 5GB" gekauft: kleiner...

sprocy 22. Nov 2005

Vielen Dank! gleich mal googlen..

carp 22. Nov 2005

Such mal bei Conrad http://www.conrad.de nach "5-08 AUDIO-ADAPTER, Artikel-Nr.: 309893...

trapist 22. Nov 2005

Huhu Kommentatoren, Recht habt ihr, wenn ihr die Innovation des Produkts anzweifelt. Denn...

carp 22. Nov 2005

... nun das nächste Highlight: "mit zwei Kopfhörerausgängen". Wow!


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /