Abo
  • Services:

ActiveSync 4.1 behebt Firewall-Komplikationen

Unverträglichkeiten mit Windows Mobile 5.0 bereinigt

Mit der Version 4.1 des Synchronisations-Managers ActiveSync behebt Microsoft unter anderem einen Fehler, der im Zusammenspiel mit PDAs und Smartphones auftrat, die mit der aktuellen WindowsCE-Version Windows Mobile 5.0 ausgerüstet sind. Installierte Firewalls konnten den Datenaustausch per USB-Verbindung stören. Zudem bringt ActiveSync 4.1 einige weitere Detailverbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch ActiveSync 4.1 soll das Problem der Vergangenheit angehören, dass installierte Software-Firewalls den Datentransfer per USB-Anbindung stören. Wie Microsoft im Oktober 2005 eingestand, konnte der Fehler mit aktuellen Modellen mit Windows Mobile 5.0 auftreten, denn ActiveSync kommuniziert per TCP-Verbindung zwischen Windows-PC und WindowsCE-Gerät.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

ActiveSync 4.1 bietet zudem einen neuen Einrichtungsassistenten, der das Erstellen eines Synchronisationsprofils erleichtern soll. Ferner verspricht Microsoft einen schnelleren Datenaustausch und die Software synchronisiert nun auch Fotos in Outlook-Kontakten.

ActiveSync 4.1 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 als Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

DirkPPCuser 02. Feb 2007

Hallo, Klicke "Start" "Run / Ausführen" schreibe in die Kommandozeile: Regsvr32.exe...

fred prawuschke 24. Aug 2006

Hallo, ich habe noch ActiveSync 4.0 auf einem Dell Axim mit Windows Mobile 5.0 und einem...

Philinx 30. Nov 2005

... und schon wieder ein Vormittag mit ActiveSchrott verbracht! ActiveSync 3.8...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /