• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor

E770v exklusiv bei Vodafone, E1070 nur über O2

Motorola hat mit dem E770v und dem E1070 zwei neue UMTS-Handys im Programm. Während das E770v durch die Unterstützung mobiler TV-Dienste überzeugen soll, preist Motorola die Multimediafunktionen des E1070 an, das unter anderem Videokonferenzen unterstützt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Motorola E770v
Motorola E770v
Im 111 x 46 x 20,7 mm messenden E770v hat Motorola eine VGA-Kamera untergebracht, die über ein 4fach-Zoom verfügt und Bilder mit einer Auflösung von bis zu 640 x 480 Pixeln macht. Auch zur Videotelefonie wird diese genutzt. Ebenso ist die Aufnahme von Videoclips möglich, die direkt auf dem TFT-Display angezeigt werden. Dieses verfügt über eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und kann bis zu 262.144 Farben darstellen.

Inhalt:
  1. Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor
  2. Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor

Darüber hinaus unterstützt das E770v mobile TV-Dienste und Video-Streaming über UMTS und kann diverse Audioformate wie MP3, WMA oder Real Audio wiedergeben, die im 32 MByte großen, internen Speicher abgelegt werden. Erweitern lässt sich der Speicher allerdings nicht.

Weiterhin verfügt das Telefon über Bluetooth und USB 2.0, wiegt 115 Gramm und soll bis zu 268 Minuten Gesprächszeit verkraften. Im Stand-by soll es bis zu 278 Stunden durchhalten. Neben UMTS unterstützt das E770v die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie GPRS. Das dunkelrot-silberfarbene Gerät soll noch im November 2005 auf den Markt kommen und exklusiv über Vodafone vertrieben werden. Einen Preis nannte der Hersteller allerdings noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /