Abo
  • Services:

Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor

E770v exklusiv bei Vodafone, E1070 nur über O2

Motorola hat mit dem E770v und dem E1070 zwei neue UMTS-Handys im Programm. Während das E770v durch die Unterstützung mobiler TV-Dienste überzeugen soll, preist Motorola die Multimediafunktionen des E1070 an, das unter anderem Videokonferenzen unterstützt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Motorola E770v
Motorola E770v
Im 111 x 46 x 20,7 mm messenden E770v hat Motorola eine VGA-Kamera untergebracht, die über ein 4fach-Zoom verfügt und Bilder mit einer Auflösung von bis zu 640 x 480 Pixeln macht. Auch zur Videotelefonie wird diese genutzt. Ebenso ist die Aufnahme von Videoclips möglich, die direkt auf dem TFT-Display angezeigt werden. Dieses verfügt über eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und kann bis zu 262.144 Farben darstellen.

Inhalt:
  1. Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor
  2. Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor

Darüber hinaus unterstützt das E770v mobile TV-Dienste und Video-Streaming über UMTS und kann diverse Audioformate wie MP3, WMA oder Real Audio wiedergeben, die im 32 MByte großen, internen Speicher abgelegt werden. Erweitern lässt sich der Speicher allerdings nicht.

Weiterhin verfügt das Telefon über Bluetooth und USB 2.0, wiegt 115 Gramm und soll bis zu 268 Minuten Gesprächszeit verkraften. Im Stand-by soll es bis zu 278 Stunden durchhalten. Neben UMTS unterstützt das E770v die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie GPRS. Das dunkelrot-silberfarbene Gerät soll noch im November 2005 auf den Markt kommen und exklusiv über Vodafone vertrieben werden. Einen Preis nannte der Hersteller allerdings noch nicht.

Motorola stellt zwei neue UMTS-Handys vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /