Abo
  • Services:

Firefox 1.5 Release Candidate 3 freigegeben

Release Candidate korrigiert nur zwei weitere Fehler

Nach dem zweiten Release Candidate (RC) von Firefox 1.5 ist nun noch ein dritter erschienen. Dieser behebt ausschließlich zwei Fehler, die im RC 2 noch aufgetaucht waren, fügt dem Webbrowser allerdings keine neuen Funktionen hinzu.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Eigentlich war geplant, den zweiten Release Candidate zur Final-Version des Browsers zu machen, doch da noch zwei Fehler auftauchten, entschlossen sich die Entwickler, eine weitere Vorabversion herauszugeben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

Einer der Fehler führte dazu, dass Firefox 1.5 RC 2 auf den Seiten allaccess.com und MySpace.com abstürzte. Dieser Fehler machte nach Angaben der Entwickler über 20 Prozent aller Abstürtze im RC 2 aus, die durch dessen Behebung ausgeschaltet wurden.

Ein weiterer Fehler trat bei der Verwendung von "innerHTML" auf und führte zu Darstellungsproblemen. Unter anderem war davon die Yahoo Mail Beta betroffen. Durch die Behebung des Fehlers soll es aber zu keinen Problemen dieser Art mehr kommen.

Der Release Candidate 3 von Firefox 1.5 kann ab sofort für Windows, Linux und MacOS X kostenlos heruntergeladen werden. Alternativ kann der Browser über die interne Update-Funktion aktualisiert werden, was die Download-Größe des Installationsarchivs im Vergleich zum Komplett-Download deutlich verringert.

Die fertige Version von Firefox 1.5 wird voraussichtlich am 23. November 2005 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

da_monc 22. Nov 2005

ASP ist serverseitig genau wie PHP, Pearl etc. somit kann es nichts mit ASP zu tun haben...

Fred 18. Nov 2005

Moin, bei mir (en-US) sind alle Updatefunktionen ausgegraut. Und auch Tage nach dem...

Nath 18. Nov 2005

Dir ist aber schon klar, dass die Updates nicht bei den Downloads mitzählen?!


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /