Abo
  • Services:

NEC: Lichtstarke LCD-Projektoren mit WLAN-Option

Mit und ohne DVI-Schnittstelle erhältlich

NEC hat mit den LCD-Projektoren LT280 und LT380 zwei Geräte neu im Programm, die beide eine XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) erreichen und eine WLAN-Anbindung ermöglichen. Ihre Unterschiede liegen in der Leuchtstärke: Während der LT280 2.500 ANSI-Lumen erreicht, sind es beim LT380 gleich 3.000 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kontrastverhältnis liegt beide Male bei 600:1. Die minimale Bilddiagonale liegt bei 54 cm, die größte bei 762 cm. Die Projektionsentfernung rangiert von 0,71 bis 9 Meter.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover

Für die Projektoren gibt es ein optionales WLAN-Modul, das nach IEEE802.11b/g arbeitet und in den PCMCIA-Slot des Gerätes gesteckt wird. Dazu kommen ein Fast-Ethernet-Eingang, USB, VGA, S-Video und einen Komponenteneingang. Beim LT380 kommt noch ein DVI-D-Eingang dazu, der HDCP unterstützt.

Die Lampenlebensdauer soll bei 2.000 Stunden (3.000 im Eco-Mode) liegen. Beide Geräte messen 294 x 288 x 120 mm und wiegen 3,5 kg. Das Betriebsgeräusch im ECO-Mode wird mit 30 dB (A) angegeben. Eine IR-Fernbedienung mit Laserpointer und Maussteuerung liegt bei. NEC gewährt drei Jahre Garantie inkl. Vor-Ort-Service und sechs Monate für die Lampe (bei max. 8 Std. Laufzeit pro Tag an 5 Tagen pro Woche). Die Geräte kommen im November auf den Markt. Preise wurden nicht mitgeteilt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

ernstl. 19. Nov 2005

Okok, ich gebe zu - wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) ernstl

bongj 18. Nov 2005

Das reicht auch für DVD und co. Viedo DVD's benötigen laut Spezifikation 9.8MBit/s

Tobias 18. Nov 2005

1024x768 = 4:3, sprich zu 90% für Präsentationen und nicht das Heimkino gedacht. In...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /