Abo
  • Services:

Dritte Suse-Linux-Alpha mit aktuellem KDE

Nächste Suse-Version wird 2006 erscheinen

Das OpenSuse-Projekt hält sich weiterhin strikt an den Release-Plan und veröffentlichte heute die dritte Alpha-Version von Suse Linux 10.1. Diese bringt KDE 3.5 RC1 und eine neue GCC-Version mit. Darüber hinaus installiert Suse ab sofort NetworkManager, um Netzwerkschnittstellen zu verwalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Erst im Oktober 2005 wurde Suse Linux 10 stabil, doch das OpenSuse-Projekt arbeitet bereits fleißig an der Nachfolgeversion. Die dritte Alpha-Version bringt unter anderem den gerade erschienenen KDE 3.5 Release Candidate 1 mit, der weitgehend der fertigen KDE-Version entsprechen soll. Auch X.Org wurde auf die Version 6.9 RC 2 aktualisiert und das Office-Paket OpenOffice.org ist nun in der fertigen Version 2.0 enthalten. Darüber hinaus setzt Suse fortan auf die aktuelle Entwicklungsversion des GCC 4.1.

Stellenmarkt
  1. Bühler GmbH, Braunschweig
  2. Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss

In der Glibc wurde die Unterstützung für Linux-Threads entfernt und die Alpha-Version enthält den Linux-Kernel 2.6.14.2. Zudem ist Udev ab sofort obligatorisch und das einzige Programm, um Hotplug-Ereignisse zu verarbeiten. Außerdem ist /dev jetzt immer als tmpfs gemountet.

Suse Linux 10.1 Alpha 3 ist ferner die erste Suse-Version, die das GNOME-Programm NetworkManager installiert. Dieses ist in Suse nun für die Einrichtung und Verwaltung von Netzwerkschnittstellen zuständig.

Wie immer bei Alpha-Versionen, raten die Entwickler dringend vom produktiven Einsatz ab. Da die neue Version beispielsweise Mono 1.1.10 enthält, funktionieren einige Mono-Pakete nicht mehr. Auch die WPA-Verschlüsselung bei WLAN-Karten, die den madwifi-Treiber nutzen, funktioniert nicht.

Suse Linux 10.1 Alpha 3 steht für die Architekturen i386, x86_64 und PPC zum Download bereit.

Mit der fertigen Suse Linux 10.1 Version ist zur CeBIT 2006 zu rechnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 12,99€
  4. 2,99€

Thilo Pfennig 20. Nov 2005

Kommt auf Deinen Installationsweg an. Mein Tip wäre: Installiere nur finale Versionen...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /