Abo
  • Services:

Infineon wird aufgespalten

Speichergeschäft soll eigenständig an die Börse gebracht werden

Infineon soll strategisch neu ausgerichtet, um nicht zu sagen zerschlagen werden. Konkret soll das Unternehmen in zwei fokussierte und eigenständige Unternehmen für Logikprodukte einerseits und Speicherchips andererseits aufgegliedert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Hintergrund der Neuausrichtung seien die "grundlegenden Veränderungen in Infineons Zielmärkten, gekennzeichnet durch veränderte Marktbedingungen und Geschäftsprozesse", so das Unternehmen. Vor diesem Hintergrund will man nun den bislang schwierigen Geschäftsbereich Speicherprodukte bis zum 1. Juli 2006 als rechtlich selbstständige Einheit ausgegliedern.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

Anschließend will Infineon das Speichergeschäft dann nach Möglichkeit an die Börse bringen, während sich Infineon als Muttergesellschaft auf das Logikgeschäft konzentrieren will, das die Geschäftsbereiche Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket (AIM) sowie Kommunikation (COM) umfasst.

Infineon-Chef Wolfgang Ziebart begründet die Aufspaltung mit Prozessen und Geschäftsmodellen für Speicher und Logik, die sich in unterschiedliche Richtungen entwickelten. Außerdem würden Wachstumsdynamik und Profitabilitätsaussichten für beide Unternehmen durch die Aufspaltung steigen.

Infineons Speicherbereich habe seine Marktposition seit dem Börsengang von Infineon deutlich ausgebaut und gehöre heute zu den führenden Speicherlieferanten weltweit. Darüber hinaus habe der Bereich kumuliert seit dem Jahr des Börsengangs positiv zum EBIT von Infineon beigetragen, heißt es von Seiten Infineon zu dem sehr wechselhaften Speichergeschäft.

Der operative Sitz des neuen Unternehmens soll in Deutschland sein, Dresden bleibe unverändert das Technologie-Entwicklungszentrum des geplanten Unternehmens. Die Leitung des Unternehmens soll Kin Wah Loh übernehmen, schon heute Mitglied des Vorstands von Infineon und dort verantwortlich für den Geschäftsbereich Speicherprodukte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Tim84 19. Nov 2005

Die Überschrift hieße richtig: "Infineon wird aufgespaltet"

WURZ 18. Nov 2005

es heisst AUFGESPALTET

@ 18. Nov 2005

Nur damit Du mich richtig verstehst: ich mache mir Gedanken um die Zukunft des Landes, in...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /