Abo
  • Services:

ATI: Konkurrenz für GeForce 7800 GTX 512 geplant

Kanadischer Grafikchip-Hersteller nannte noch keine Details

Um ATIs neuen High-End-Grafikchip Radeon X1800 XT zu übertrumpfen, hat Nvidia mit einem höher getakteten GeForce-7800-GTX-Grafikchip reagiert, den es nur auf sehr teuren Grafikkarten mit 512 MByte Speicher gibt. Nun will ATI seinerseits mit einer neuen Version des Radeon X1800 XT antworten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dass ATI auf den Nvidia GeForce 7800 GTX 512 antworten wird, wurde bereits vermutet. Nun hat ATI gegenüber der US-Hardware-Site Anandtech bestätigt, dem neuen Nvidia-Chip einen zur "PE-Version" aufgewerteten Radeon X1800 XT entgegenstellen zu wollen. Den gerade in den Handel kommenden "normalen" Radeon X1800 XT sieht ATI als Konkurrenten zur etwa gleich teuren GeForce 7800 GTX und nicht zum GeForce 7800 GTX 512 - dieser findet sich nur auf Grafikkarten, die knapp unter 700,- Euro kosten und eine Preisklasse höher liegen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Wacker Chemie AG, München

Ab wann und für welchen Preis Grafikkarten mit dem Radeon X1800 XT PE in den Handel kommen werden, ist noch nicht bekannt. Auch ist nicht klar, wie viel höher die Taktung des Grafikprozessors und des Speichers sein wird. Unbestätigten Berichten zufolge sollen es nur je 25 MHz mehr sein, was allerdings nicht sonderlich beeindruckend klingt.

Anandtech konnte bereits einige Leistungstests mit ATIs neuem Chipsatz mit Codenamen "RD580" für Crossfire-Mainboards durchführen. Anders als ATIs Radeon Xpress 200 "Crossfire Edition" soll der RD580 zwei PCI-Express-Grafikkarten mit vollen 16 PCI-Express-Lanes anbinden und nicht nur mit je 8 Lanes. Mit dem RD580 wird ATI vor allem eine Konkurrenz zu Nvidias Nforce4 SLI x16 auf den Markt bringen. Anandtech durfte zwar noch keine Benchmark-Ergebnisse des RD580-Prototypen veröffentlichen, zeigte sich von der Leistung in Verbindung mit einer Radeon X1800 XT sehr angetan. Ab wann erste RD580-Mainboards auf den Markt kommen, gab ATI noch nicht an.

ATI Deutschland konnte zu den noch nicht offiziell angekündigten Produkten gegenüber Golem.de bisher noch keine Angaben machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Hampelmann 24. Feb 2006

Beide sollten mal auf Qualität als auf Taktraten schauen. Ich hab ne Geforce 6600 GT mit...

realistica 17. Nov 2005

Grafikkartenhersteller ! Mehr gibt es zu diesem rumgetingel eigentlich nicht zu sagen...

mix 17. Nov 2005

Lol! :D Du hast zuviel Zeit, aber das Schreiben liegt dir;)


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /