Abo
  • Services:

Spieletest: Quake 4 - Düsterer Shooter mit viel Atmosphäre

Während des Tests kam es bis auf die Multiplayer-Probleme zu keinen Ungereimtheiten durch Fehler im Spiel, auch Abstürze sind nicht vorgekommen. Der erste Patch ist trotzdem schon erschienen und soll einige Verbesserungen mit sich bringen. Der Retailpatch 1.04 und das SDK sind unter anderem bei 3DGamers oder als Torrent bei Filerush zu finden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Die PC-DVD-ROM der getesteten deutschen Version (USK 16) von Quake 4 ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 45,- Euro. In Kürze wird Quake 4 auch für die Xbox 360 erscheinen, diese Spielversion lag uns noch nicht vor.

Fazit:
Quake 4 macht im Einzelspielermodus anfangs durch die dichte Atmosphäre noch ordentlich Spaß, lässt später jedoch merklich nach. Die mittelmäßigen Rätsel helfen dem Spielspaß nicht gerade und die zwischendurch auftretenden Fahrzeugeinsätze verlieren mit der Zeit auch ihren Reiz. Die zur Auflockerung gedachten Fahrzeugszenen hätte Raven Software zumindest teilweise kürzen sollen.

Da sich die deutsche Spielversion mit einem Großteil der Quake-4-Server nicht verbinden kann, ist der Mehrspielermodus derzeit alles andere als attraktiv. Activision sollte wenigstens selbst einige Server eröffnen, schließlich verkauft man ein multiplayertaugliches Spiel. Auch die Kartenauswahl ist noch recht klein ausgefallen, zudem sind einige nur Remakes.

Insgesamt handelt es sich bei Quake 4 um ein gutes Spiel, das unter den nur durchschnittlichen Außenleveln und dem praktisch nicht vorhandenden Multiplayer-Modus leidet sowie durch die allzu harmlose Darstellung des Krieges gegen die Stroggs auch einiges an Atmosphäre einbüßt.

 Spieletest: Quake 4 - Düsterer Shooter mit viel Atmosphäre
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Yorick 29. Dez 2005

Hier nochmal ein anderer Link: http://www.idsoftware.com/ Schade, daß diese News so...

Bibabuzzelmann 26. Nov 2005

Hier ist noch ein Link http://www.gamershell.com/download_11642.shtml

suicidespoon 24. Nov 2005

Quake 4 wurde in id's auftrag von raven programmiert, das ganze projekt wurde von id...

ajam 23. Nov 2005

Hi @ All die englische version von Quake 4 gibs hir zu laden natürlich free...

realistica 22. Nov 2005

No Problem !


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /