Abo
  • Services:

Spieletest: Quake 4 - Düsterer Shooter mit viel Atmosphäre

Während des Tests kam es bis auf die Multiplayer-Probleme zu keinen Ungereimtheiten durch Fehler im Spiel, auch Abstürze sind nicht vorgekommen. Der erste Patch ist trotzdem schon erschienen und soll einige Verbesserungen mit sich bringen. Der Retailpatch 1.04 und das SDK sind unter anderem bei 3DGamers oder als Torrent bei Filerush zu finden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wasserburg am Inn
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Die PC-DVD-ROM der getesteten deutschen Version (USK 16) von Quake 4 ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 45,- Euro. In Kürze wird Quake 4 auch für die Xbox 360 erscheinen, diese Spielversion lag uns noch nicht vor.

Fazit:
Quake 4 macht im Einzelspielermodus anfangs durch die dichte Atmosphäre noch ordentlich Spaß, lässt später jedoch merklich nach. Die mittelmäßigen Rätsel helfen dem Spielspaß nicht gerade und die zwischendurch auftretenden Fahrzeugeinsätze verlieren mit der Zeit auch ihren Reiz. Die zur Auflockerung gedachten Fahrzeugszenen hätte Raven Software zumindest teilweise kürzen sollen.

Da sich die deutsche Spielversion mit einem Großteil der Quake-4-Server nicht verbinden kann, ist der Mehrspielermodus derzeit alles andere als attraktiv. Activision sollte wenigstens selbst einige Server eröffnen, schließlich verkauft man ein multiplayertaugliches Spiel. Auch die Kartenauswahl ist noch recht klein ausgefallen, zudem sind einige nur Remakes.

Insgesamt handelt es sich bei Quake 4 um ein gutes Spiel, das unter den nur durchschnittlichen Außenleveln und dem praktisch nicht vorhandenden Multiplayer-Modus leidet sowie durch die allzu harmlose Darstellung des Krieges gegen die Stroggs auch einiges an Atmosphäre einbüßt.

 Spieletest: Quake 4 - Düsterer Shooter mit viel Atmosphäre
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-8%) 54,99€
  3. 24,99€

Yorick 29. Dez 2005

Hier nochmal ein anderer Link: http://www.idsoftware.com/ Schade, daß diese News so...

Bibabuzzelmann 26. Nov 2005

Hier ist noch ein Link http://www.gamershell.com/download_11642.shtml

suicidespoon 24. Nov 2005

Quake 4 wurde in id's auftrag von raven programmiert, das ganze projekt wurde von id...

ajam 23. Nov 2005

Hi @ All die englische version von Quake 4 gibs hir zu laden natürlich free...

realistica 22. Nov 2005

No Problem !


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Flashbolt HBM2E-Speicher hat 16 GByte und 3,2 GBit/s
  2. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  3. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte

    •  /