Abo
  • Services:

Trilogy - Weitere EA-Angestellte machen sich selbstständig

Neues Studio will auf Kreativität und Qualität setzen

Mit Trilogy Studios wurde ein neues kalifornisches Spielestudio aus der Taufe gehoben und hat die erste Finanzierungsrunde erfolgreich gemeistert. Zu den Gründern zählen ehemalige leitende Angestellte von Electronic Arts und Vivendi Universal, die nun in Eigenregie für die PlayStation 3, die Xbox 360 und den PC entwickeln wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Geführt wird das in Santa Monica beheimatete Start-up-Unternehmen von Rick Giolito (Mitbegründer und Präsident), Michael Pole (CEO) und Mark Skaggs (COO). Giolito und Skaggs waren in ihrer Zeit bei EA jeweils als Vice President und Executive Producer von Electronic Arts Los Angeles tätig.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Während Giolito für fünf Jahre die Medal-of-Honor-Entwicklung lenkte, war Skaggs im Strategiespielbereich für die bei Peter Jackson wenig beliebte Spielumsetzung der Herr-der-Ringe-Filme verantwortlich. Pole war als Executive Vice President bei Vivendi Universal Games tätig und soll die Erfahrung mit internationalen Märkten beisteuern.

Die bei Trilogy Studios versammelten Manager und Entwickler sollen an Spielen wie Medal of Honor, The Chronicles of Riddick, The Hulk, Aliens vs. Predator, No One Lives Forever, The Lord of the Rings, Command and Conquer, The Simpsons, Empire Earth, NASCAR und Knockout Kings mitgewirkt haben. "Unser Team besteht aus einigen der erfolgreichsten Entwicklern der Spieleindustrie", wirbt Pole für Trilogy.

Giolito sieht Chancen vor allem durch neue Finanzierungs- und Distributionsmöglichkeiten für interaktive Unterhaltung, die neben dem traditionellen Entwickler/Publisher-Modell bestehen würden. Trilogy baue derzeit die Infrastruktur auf, um die neuen Möglichkeiten zu nutzen - es ist zu vermuten, dass damit auch der Onlinevertrieb über Steam-ähnliche Dienste gemeint ist. Das Entwicklerstudio Valve hat sich durch das an Half-Life 2 gekoppelte Steam deutlich unabhängiger von Publishern gemacht.

Eng zusammenarbeiten will Trilogy mit der Hollywood-Community - man darf gespannt sein, wie die ersten Resultate aussehen werden. Durch die eigene Unabhängigkeit will das Trilogy-Team kreative Ideen besser fördern können, so Skaggs. Hochqualitative Spiele zu entwickeln bedeute auch, sich der Kreativität und Produktqualität zu verschreiben. Dem ehemaligen Arbeitgeber von Giolito und Skaggs wird hingegen nachgesagt, eher auf Fließbandarbeit zu setzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ghost_zero 17. Nov 2005

Abgesehen davon hat Mark Skaggs noch an Alarmstufe Rot 2 mitgearbeitet und das war noch...

The Judge 17. Nov 2005

Die "Produktqualität" ist bei EA nachwievor herausragend gut, lediglich an spielerischen...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /