Abo
  • Services:

Trilogy - Weitere EA-Angestellte machen sich selbstständig

Neues Studio will auf Kreativität und Qualität setzen

Mit Trilogy Studios wurde ein neues kalifornisches Spielestudio aus der Taufe gehoben und hat die erste Finanzierungsrunde erfolgreich gemeistert. Zu den Gründern zählen ehemalige leitende Angestellte von Electronic Arts und Vivendi Universal, die nun in Eigenregie für die PlayStation 3, die Xbox 360 und den PC entwickeln wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Geführt wird das in Santa Monica beheimatete Start-up-Unternehmen von Rick Giolito (Mitbegründer und Präsident), Michael Pole (CEO) und Mark Skaggs (COO). Giolito und Skaggs waren in ihrer Zeit bei EA jeweils als Vice President und Executive Producer von Electronic Arts Los Angeles tätig.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Während Giolito für fünf Jahre die Medal-of-Honor-Entwicklung lenkte, war Skaggs im Strategiespielbereich für die bei Peter Jackson wenig beliebte Spielumsetzung der Herr-der-Ringe-Filme verantwortlich. Pole war als Executive Vice President bei Vivendi Universal Games tätig und soll die Erfahrung mit internationalen Märkten beisteuern.

Die bei Trilogy Studios versammelten Manager und Entwickler sollen an Spielen wie Medal of Honor, The Chronicles of Riddick, The Hulk, Aliens vs. Predator, No One Lives Forever, The Lord of the Rings, Command and Conquer, The Simpsons, Empire Earth, NASCAR und Knockout Kings mitgewirkt haben. "Unser Team besteht aus einigen der erfolgreichsten Entwicklern der Spieleindustrie", wirbt Pole für Trilogy.

Giolito sieht Chancen vor allem durch neue Finanzierungs- und Distributionsmöglichkeiten für interaktive Unterhaltung, die neben dem traditionellen Entwickler/Publisher-Modell bestehen würden. Trilogy baue derzeit die Infrastruktur auf, um die neuen Möglichkeiten zu nutzen - es ist zu vermuten, dass damit auch der Onlinevertrieb über Steam-ähnliche Dienste gemeint ist. Das Entwicklerstudio Valve hat sich durch das an Half-Life 2 gekoppelte Steam deutlich unabhängiger von Publishern gemacht.

Eng zusammenarbeiten will Trilogy mit der Hollywood-Community - man darf gespannt sein, wie die ersten Resultate aussehen werden. Durch die eigene Unabhängigkeit will das Trilogy-Team kreative Ideen besser fördern können, so Skaggs. Hochqualitative Spiele zu entwickeln bedeute auch, sich der Kreativität und Produktqualität zu verschreiben. Dem ehemaligen Arbeitgeber von Giolito und Skaggs wird hingegen nachgesagt, eher auf Fließbandarbeit zu setzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

ghost_zero 17. Nov 2005

Abgesehen davon hat Mark Skaggs noch an Alarmstufe Rot 2 mitgearbeitet und das war noch...

The Judge 17. Nov 2005

Die "Produktqualität" ist bei EA nachwievor herausragend gut, lediglich an spielerischen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /