Citrix kauft Web-Application-Firewall-Entwickler Teros

Lösungen sollen Sicherheit von Webanwendungen verbessern

Citrix Systems hat das US-Unternehmen Teros übernommen, das Sicherheitslösungen für Webanwendungen entwickelt. Citrix will damit seine Netscaler-Produkte mit neuen Sicherheitsfunktionen ausstatten. Die Übernahme von Netscaler hatte Citrix im August 2005 abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hard-/Software-Lösungen von Teros enthalten Sicherheitsfunktionen zur Abwehr von Bedrohungen wie SQL-Injections, Cross-Site-Scripting, Buffer-Overflow-Effekte und DOS-Angriffe. Dabei wird der Datenstrom von und zur jeweiligen Applikation auf unerwünschtes Verhalten hin untersucht und ggf. abgefangen. Eine Änderung der Applikationen selbst ist nicht nötig. Die Hardwareprodukte, die zwischen den Applikationsserver und die Internetverbindung geschaltet werden, können über ein Webinterface administriert werden.

Stellenmarkt
  1. Verwaltungsprofessur für Data Science (W2)
    Hochschule Emden/Leer, Emden
  2. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
Detailsuche

Citrix will die komplette Application-Security-Produktlinie von Teros unter dem Namen Citrix NetScaler Application Firewall vertreiben. Neben diesen Einzellösungen für die Sicherheit von Webanwendungen plant Citrix, 2006 die Technologie von Teros als ein integriertes Softwaremodul innerhalb des Citrix-NetScaler-Systems anzubieten.

B.V. Jagadeesh, Group Vice President und General Manager von Citrix, kommentierte die Motivation für die Übernahme: "Angriffe auf Webanwendungen gehören heute zu den ernsthaftesten Bedrohungen der IT-Sicherheitsinfrastrukturen, weil sie sensible Unternehmensinformationen und vertrauliche Kundendaten einem Risiko aussetzen. Angesichts der immer strenger werdenden Gesetzgebung ist der Schutz von Anwendungen nicht mehr nur eine Option. Vielmehr achten Kunden darauf, dass die Anbieter von Lösungen zur Anwendungsbereitstellung sie vor diesen Bedrohungen schützen."

Teros wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Mitarbeiter von Teros sollen künftig in der Application-Networking-Group von Citrix arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Krypto-Währung: Bitcoin stabilisiert sich nach Omikron-Schock wieder
    Krypto-Währung
    Bitcoin stabilisiert sich nach Omikron-Schock wieder

    Kurz nach Bekanntgabe einer neuen Variante von Covid-19 sank der Kurs des Bitcoin merklich - nach dem Wochenende hat sich die Währung wieder erholt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /