Abo
  • Services:

Cisco stellt Lösungen für stadtweites WLAN-Mesh vor

Selbstkonfigurierende Access-Points zur Erweiterung der Abdeckung

Cisco hat seine erste WLAN-Mesh-Lösung vorgestellt, mit der man stadtweite WLAN-Netze errichten kann. Die Cisco-Lösung wird derzeit in zwei US-Städten aufgebaut: in Dayton, Ohio sowie in Lebanon im Bundesstaat Oregon.

Artikel veröffentlicht am ,

Dayton hat rund 166.000 Einwohner und erreicht damit die typische Größe der meisten US-Städte. Derzeit ist eine Quadratmeile der Stadtfläche mit einem kostenlosen WLAN versorgt, doch die Stadt plant bis Ende 2006 eine Abdeckung von insgesamt 55 Quadratmeilen, was dem gesamten Stadtgebiet entsprechen soll. Später sollen vielleicht sogar mobile Mesh-Access-Points in Stadtbussen eingerichtet werden, um Pendlern einen mobilen Internetzugang zu gewähren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt

An die Stadt Lebanon im Staat Oregon mit nur 13.000 Einwohnern stellt diese Siedlung eine andere Herausforderung dar: Zwar leben dort weniger Leute, doch das bedeutet auch, dass die Kosten für die Errichtung eines Netzes pro Einwohner deutlich höher sind. Derzeit deckt Ciscos WLAN-Mesh-Netz für die Stadt schon rund 40 Prozent der Fläche ab, doch ist hier der Ausbauschwerpunkt im Mobile-Bereich geplant: Die Stadt will ein Mesh-Netz aufbauen, bei dem Polizeiautos und der öffentliche Nahverkehr mit mobilen Terminals auf das Internet zugreifen können.

Eine der wichtigsten Elemente in Ciscos Mesh-Lösung ist die Entwicklung des so genannten "Adaptive Wireless Path Protocols". Es ist dafür ausgelegt, die jeweils besten Verbindungen zu gerade erreichbaren Access-Points herzustellen und diese ständig auf bessere Alternativen hin zu überprüfen.

Der Cisco Aironet 1500 Access Point arbeitet mit diesem Protokoll und kann sowohl auf Hausdächern und Masten montiert werden. Er ist selbstkonfigurierend und verbindet sich selbstständig mit einem bereits vorhandenen Mesh-Netzwerk. Er besitzt zwei Funkmodule, wobei eines ausschließlich zum Verbindungsaufbau zu anderen Access-Points gedacht ist, während das zweite frei nutzbar ist. Die Kommunikation besonders schützenswerter Einrichtungen wie Polizei und Feuerwehr kann vom übrigen Datenverkehr getrennt abgewickelt werden. Die Hardware arbeitet mit AES-Verschlüsselung zwischen den einzelnen Nodes sowie WPA2 und WEP.

Für Ciscos "Unified Wireless Architecture" werden zudem Cisco Wireless LAN Controller betrieben, die für das Datenmanagement und die Wartung und Sicherheit des Meshes sorgen sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

nevuat 20. Apr 2006

Falls da jemand bedenken hat sollte er sich kein Handy ans Ohr halten. Die Strahlung...

HT 17. Nov 2005

...auf die Ergebnisse. "Selbstkonfigurierende Access-Points" könnt ich auch gebrauchen.


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /