Abo
  • Services:

SPMark Java06 - Benchmark für Java-Handys

In zwei Versionen auch für Endkunden erhältlich

Mit dem SPMark Java06 ermöglicht es Futuremark, die Java-Leistung von Handys und Smartphones zu testen. Berücksichtigt werden sowohl die 2D- als auch die 3D-Spieleleistung, die Bildverarbeitung, die Videowiedergabe (H.263), der Batterieverbrauch und die generelle Leistung der Java Virtual Machine (JVM).

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Zusätzlich zu den einzelnen Tests gibt der SPMark Java06 noch Detailinfos über die Java-Umsetzung des jeweiligen Mobilgeräts aus. Der Benchmark nutzt die üblichen Java-APIs und soll auf Endgeräten laufen, die zu MIDP 2.0 sowie JSR 184 (M3G) kompatibel sind. Eine Liste der kompatiblen Geräte findet sich auf Futuremark.com. Per Internetverbindung lassen sich die ermittelten Testergebnisse mit denen anderer mobiler Endgeräte vergleichen.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Screenshot #5
Screenshot #5
Entwickelt wurde der neue Mobilgeräte-Benchmark in Zusammenarbeit mit ARM, ATI, Bitboys, DMP, Falanx, Imagination Technologies, Intel, Khronos Group, Nvidia und Symbian. Für Entwickler und Hersteller gibt es für 20.000 US-Dollar eine Professional Edition des SPMark Java06, wobei für weitere Lizenzen jeweils 5.000 US-Dollar berappt werden müssen. Netzbetreiber sollen die ersten zwölf Monate nichts für die Software zahlen müssen. Partner können die Anwendung auch im Quellcode lizenzieren, um etwa Benchmarks nach eigenen Vorgaben erstellen zu können.

Endkunden können entweder die Advanced Edition mit allen Tests und einem Spiel für 3,- US-Dollar erstehen oder die Basic Edition kostenlos herunterladen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

bernd mensing 21. Sep 2006

1800 punkte :) se k800i !


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /