Nintendo DS - WLAN-Spiele über Telekom-Hotspots

Nintendo Wi-Fi Connection startet am 25. November 2005 mit Mario Kart DS

Mit dem Nintendo DS sollen Spieler künftig über die WLAN-Hotspots der Telekom kostenlos mit- und gegeneinander antreten können. Für seinen Online-Spieledienst Nintendo Wi-Fi Connection hat der Konsolenhersteller entsprechende Partnerschaften mit T-Com und T-Mobile geschlossen - Ziel ist es, Nintendo-DS-Spielern weltweit das kostenlose Spielen über das Internet zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erster WiFi-fähiger NDS-Titel geht am 25. November das Rennspiel Mario Kart DS an den Start. Für das Spielen über das Internet muss laut Nintendo nur die "Nintendo Wi-Fi-Connection" im Mehrspielermodus aktiviert werden, der Zugang zu einem benachbarten Hotspot erfolgt automatisch und erfordert keine für Laien komplizierten Eingaben, wie sie etwa Besitzer von Sonys PSP vornehmen müssen. Alternativ kann auch ein privater Access-Point genutzt werden, was dann allerdings auch am Nintendo DS selbst eingerichtet werden muss.

Stellenmarkt
  1. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Senior Analyst Corporate Strategy (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Stuttgart
Detailsuche

Dem Nintendo DS stehen nun die rund 5.500 öffentlichen Hotspots von T-Com und T-Mobile zum Online-Spiel zur Verfügung. Die Hotspots der beiden Anbieter finden sich Nintendo zufolge vor allem in Hotels, Restaurants oder Cafés, in Raststätten, Jugendherbergen oder Bahnhöfen. Kosten fallen nicht an; wie lange man online ist, beschränkt höchstens der Akku des Nintendo DS. Befinden sich die Nintendo-DS-Mitspieler in unmittelbarer Umgebung voneinander, so können sich die Spiele-Handhelds auch wie bisher direkt miteinander verbinden.

Wer über die Nintendo Wi-Fi-Connection miteinander spielt, kann Mitspieler über einen so genannten Freundes-Code in Freundeslisten aufnehmen. So soll es möglich sein, Kontakte zu Mitspielern in aller Welt zu pflegen. Darüber hinaus ist ein Abgleich von Punkteständen möglich, damit Spieler von etwa gleichem Niveau leichter zueinander finden können.

Das weltweite Netz von Hotspots, das Nintendo durch Vereinbarungen mit verschiedenen Providern geknüpft hat, soll weiter ausgebaut werden und allen Nintendo-DS-Besitzern offen stehen - egal, woher sie kommen. Wer noch keinen privaten WLAN-Access-Point hat, soll sich ab 25. November 2005 auch einen "Nintendo Wi-Fi USB Connector" kaufen können, womit das Spiele-Handheld dann ebenfalls Zugriff auf Nintendos Spielenetzwerk hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Achim Kuhl 20. Jan 2008

Hallo! Eigentlich suchte ich hier nach sinnvollen Informationen zur DS-Hotspot-Anbindung...

KugelKurt 20. Nov 2005

http://de.wikipedia.org/wiki/MMORPG

R0FL 16. Nov 2005

geiler link. da ist ja fast vor meiner haustür n hotspot. in nem laden, von dem ich nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /