Abo
  • Services:

CMP übernimmt Black Hat

Sicherheitskonferenz künftig unter dem Dach von CMP Media

CMP Media übernimmt den auf Sicherheitskonferenzen und Training spezialisierten Anbieter Black Hat, der auch hinter der gleichnamigen Konferenz steht.

Artikel veröffentlicht am ,

Black-Hat-Gründer Jeff Moss soll das Unternehmen weiter führen, künftig in der Rolle des Directors von CMP Media. Mit der Übernahme will CMP Media sein Portfolio im Bereich Sicherheit ergänzen, das derzeit aus dem Computer Security Institute (CSI), dem Secure Enterprise Magazin und der Website Security Pipeline besteht.

Stellenmarkt
  1. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Jeff Moss gründete Black Hat 1997, um Mitarbeiter globaler Unternehmen in Sicherheitsfragen zu schulen. Dazu wollte er die besten Köpfe aus dem Computeruntergrund mit den führenden Sicherheitsexperten zusammenbringen, was zur Black-Hat-Konferenz führte.

Black Hat soll auch bei CMP Media eine eigenständige Einheit bilden und nicht mit dem CSI zusammengelegt werden. Die kommende Black Hat USA findet im Juli 2006 in Las Vegas statt, hinzu kommen Ableger in Europa und Asien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /