• IT-Karriere:
  • Services:

LaCie-Festplatten mit Biometrie und Hardware-Verschlüsselung

Verschlüsselung im DES- oder Triple-DES-Modus

LaCie hat eine Serie von externen Festplatten vorgestellt, die auf zwei verschiedene Arten vor unberechtigten Zugriffen geschützt sind. Zum einen verfügen die Geräte über eine biometrische Zugriffskontrolle in Form eines Fingerabdruck-Sensors und zum anderen werden die Daten auf der Festplatte hardwareverschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hardware-Verschlüsselung der Daten soll für einen Schutz der eigentlichen Daten sorgen, denn fällt die Platte in die falschen Hände, könnte man das Gerät ohne Verschlüsselung noch immer aus dem Gehäuse ausbauen und auslesen und so den Fingerabdruck-Schutz umgehen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Autohaus Heisel GmbH, Merzig

Die "Mobile LaCie SAFE"-Festplatten arbeiten auf DES- (56-Bit-Schlüssel) oder Triple-DES-Basis mit 128-Bit-Schlüssel und sind in Kapazitäten von 40, 80 und 120 GByte erhältlich. Der Schlüssel basiert auf einem 24-stelligen Passwort, das in der Hardware gespeichert ist. Die beiden Verschlüsselungsmodi unterscheiden sich in der Transferrate. Die maximalen Datentransferraten betragen nach Herstellerangaben 20 bis 21 MByte/s im Triple-DES-Modus und 25 bis 27 MByte/s im DES-Modus.

Bis zu fünf Benutzer können mit individuellen Zugriffsrechten (Lese- und Schreibberechtigung oder nur Leseberechtigung) registriert werden. Natürlich kann man auch mehrere Fingerabdrücke pro Benutzer registrieren - das Minimum sind zwei Stück. Das Gerät speichert insgesamt zehn Abdrücke. Die Software zum Einrichten des Gerätes läuft unter Windows und MacOS X.

Die Gehäuse messen 138 x 80 x 25 mm und werden per USB 2.0 angeschlossen und darüber auch mit Strom versorgt.

Die LaCie-SAFE-Festplatten mit Biometrie-Sensor und Verschlüsselung sollen ab November 2005 erhältlich sein. Die Laufwerke arbeiten mit 4.200 (120-GByte-Modell) bzw. 5.400 Umdrehungen pro Minute (40 und 80 GByte) und verfügen über jeweils 8 MByte Cache-Speicher.

Die Euro-Preise liegen noch nicht vor, in den USA kostet das 40-GByte-Modell knapp 220,- US-Dollar, die 80-GByte-Version 270,- US-Dollar und das 120-GByte-Modell 400,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Yorick 16. Nov 2005

Welcher "direkte Vergleich" denn?

Nostromo 16. Nov 2005

Seit es Truecrypt als Sourcecode für Linux gibt sollte das doch kein großer Akt seindas...

Horschd 16. Nov 2005

Dazu hatte ich schon einmal versucht, mit LaCie Kontakt aufzunehmen. Komisch!

mma 16. Nov 2005

Warum der Preis so unproportional zur Kapazität steigt? Kleine Schritte machen natürlich...

Lutze 16. Nov 2005

da hast du mich falsch verstanden, ich meine, das der Virus erst für mich das Passwort...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /