Abo
  • Services:

Kamera macht Beamer zum Overhead-Projektor

Toshiba stellt Projektionskamera c001 vor

Das Endergebnis kennt man vom guten alten Overhead-Projektor: Handschriftliche Notizen können sofort und ohne Umwege einem größeren Publikum durch Wandprojektion zugänglich gemacht werden. Doch Overhead-Projektoren sind - das wissen Generationen von Schülern - nicht besonders leicht zu transportieren. Von Toshiba kommt nun eine CMOS-Kamera mit flexiblem Schwanenhals, mit der man handschriftliches Einlesen und dank Projektoranschluss auch gleich "an die Wand werfen" kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba taufte das Gerät Projektionskamera c001. Der Kamerakopf sitzt auf einem 55 cm langen, flexiblen Arm, der um 360 Grad schwenkbar ist. Ein CMOS-Sensor mit drei Millionen Pixeln liest die Vorlage ein, wobei diese handschriftliche Notizen oder Objekte sein können.

Toshiba c001
Toshiba c001
Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Die c001 lässt sich über den RGB-Port an alle gängigen Projektoren anschließen. Damit man mit der Kamera die Vorlage gleich richtig ohne langes Hin- und Herbewegen des Kopfes einliest, wurde eine LED untergebracht, die beim Zentrieren helfen soll.

Falls die Schrift besonders klein ist, kann man mit einem Zoom noch weiter ins Detail gehen. Das Zoom ist elektronisch und vergrößert maximal um 400 Prozent. Eine Kontrasteinstellung ist ebenfalls vorhanden. Da die Kamera seitlich an den Projektoren befestigt wird, soll es nicht zu einer Verdeckung der Leinwand kommen.

Eine Fernbedienung ist ebenfalls vorhanden, so dass der Referent nicht mehr wie bei herkömmlichen Overhead-Projektoren an das Gerät gefesselt ist: Mit dem schnurlosen Signalgeber kann man innerhalb des Bildausschnitts scrollen oder das Zoom variieren.

Das Kamera-Gewicht liegt inklusive Stromversorgung und Kamera-Arm bei 1,9 kg. Die c001 soll ab November 2005 für 694,84 Euro erhältlich sein. Projektoren, die eine ähnliche Kamera bereits im Lieferumfang haben, sind der Toshiba t91 und der sc25.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

Peter Kluge 31. Mär 2010

Ja ich bin interessiert, da ich nach einer Alternative für OHPs suche. Peter Kluge peter...

Andrea Wichmann 13. Mär 2006

Habe gehört, dass diese Kamera lediglich mit Toshiba Projektoren zu bedienen ist. Wäre...

Jane Doe 20. Nov 2005

Überteuerte Beamer mit angeflanschter Kamera baut Toshiba schon seit Jahren.

broadcastbenny 17. Nov 2005

Meiner Meinung nach überflüssig! Ein ordentlicher Dozent legt sich ein Tablet PC zu und...

Der_Ing. 16. Nov 2005

Tja, hier bei den Geophysikern an der TU Berlin stehen eben noch zwei OHs und "schon...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /