Abo
  • Services:

Neues Babylon-5-Spiel von Warner?

Macher der TV-Serie wünscht sich ein Online-Spiel

Über sechs Jahre ist es her, dass sich der Spielehersteller Sierra restrukturiert hat und dabei neben anderen Titeln auch das von vielen Fans erwartete Babylon-5-Spiel "Into the Fire" einstampfte. Jetzt gibt der Autor und Macher der TV-Serie neue Hoffnungen, indem er bestätigt, dass Warner Brothers über ein Spiel nachdenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

J. Michael Straczynski, der Macher hinter der TV-Serie Babylon 5, der wegen seines Namens oft auch JMS genannt wird, hat in einem Interview gegenüber Gamecloud bestätigt, dass Warner Brothers über ein Spiel rund um Babylon 5 nachdenkt. Sonderlich zuversichtlich wirkte Straczynski dabei jedoch nicht.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

"Etwa jedes Jahr macht Warner Brothers Anspielungen auf ein B5-Spiel... und auch dieses Jahr machen sie welche. Ob es denn dieses Mal irgendwohin führt, werden wir sehen", so Straczynski, der in dem Interview auch die Enttäuschung über das gescheiterte Babylon-5-Spiel von Sierra zum Ausdruck bringt. Er hatte seinerzeit eine beratende Tätigkeit bei dem Spiel gehabt, aber auch einige Teile der zugehörigen Geschichte geschrieben. Zudem wurde auch viel für das Spiel gedreht, was das bis dato letzte gemachte Babylon-5-Filmmaterial darstellt und für immer verloren sei, so JMS.

Sollte die Entwicklung eines Spiels wider Erwarten doch wieder gestartet werden, so wünscht sich der Babylon-5-Macher vor allem ein Onlinespiel zu Babylon 5: "Sicherlich ist das B5-Universum wie geschaffen für ein Spiel, insbesondere für eine tief greifende Online-Erfahrung".

Bis es zu einer möglichen Entwicklung eines Babylon-5-Spiels kommt, müssen sich die Fans derweil mit dem Fanprojekt "Babylon 5: I've Found her" begnügen, das immerhin seit sieben Jahren aktiv ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ZeroBANG 12. Dez 2005

würd mich zwar drüber freuen aber ich glaub nix mehr bevor ichs net released sehe! vorher...

Ashura 19. Nov 2005

... habe ich mir zwei weitere Staffeln der Serie auf DVD besorgt. Mit Freude sehe ich...

Andreas... 17. Nov 2005

Ok, nochmal nur für Dich: Auch Einheitsbrei ist ein Extrem.

eliot 16. Nov 2005

Da werden wir uns wohl ewig streiten, die Musik von Matthias Steinwachs ist einfach...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /