• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola Pebl - Design-Handy im Klappgehäuse

Quad-Band-Handy Motorola Pebl mit VGA-Kamera und Bluetooth

Motorola hat das Design-Handy Pebl für den deutschen Markt vorgestellt, das in einem Klappgehäuse sitzt und mit VGA-Kamera sowie Bluetooth ausgestattet ist. Durch die runden Formen will sich Motorola mit dem Pebl von der Konkurrenz abheben und verwendet im Innern das vom Razr bekannte Tastendesign.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola Pebl
Motorola Pebl
Der Klappmechanismus vom Motorola Pebl kann durch leichten Druck auf die Oberschale aktiviert werden, woraufhin sich das Handy sanft öffnet, verspricht der Hersteller. Vom Razr-Modell übernahm Motorola das Tastaturdesign, das sich auch im ebenfalls neu vorgestellten Motorola Slver wiederfindet.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Das 86,5 x 49 x 20 mm messende Motorola Pebl besitzt eine VGA-Digitalkamera für Fotos und Videos, die zudem mit einem 4fachen Digitalzoom bestückt ist. Das Hauptdisplay im Innern setzt auf TFT-Technik und zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln. Außen befindet sich ein monochromes Schwarz-Weiß-Display mit einer Auflösung von 96 x 32 Pixeln, damit man das Mobiltelefon für das Einsehen von Statusinformationen nicht öffnen muss.

Motorola Pebl
Motorola Pebl
Das Quad-Band-Handy Motorola Pebl für die GSM-Netze 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10 sowie Bluetooth. Fotos und Videoclips können im internen Speicher von 5 MByte abgelegt werden, der jedoch nicht erweiterbar ist.

Außerdem steckt im Motorola Pebl ein Browser nach WAP 2.0, Java MIDP 2.0, SyncML-Unterstützung, ein E-Mail- und Instant-Messaging-Client sowie eine Sprachanwahl. Neben polyphonen Klingeltönen werden auch MP-Klingeltöne unterstützt. Zusammen mit Akku wiegt das Motorola Pebl 110 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine Gesprächszeit von rund 6,5 Stunden schaffen. Im Stand-by-Betrieb nennt der Hersteller eine Akkulaufzeit von rund 10 Tagen.

Bereits im November 2005 soll das Motorola Pebl zum Preis von 369,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den deutschen Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Kathy 04. Jun 2006

Also ich habe das Handy jetzt vor mir liegen und habe schon jede Menge Neider. Man sollte...

Motokola 10. Dez 2005

Ach Gottchen. Willst du jetzt womöglich noch die Hühner beschuldigen, weil sie ähnliche...

Handylator 23. Nov 2005

Also mit knöpfen wär das handy noch akzeptabel, wer hat sich denn diesen scheiss ausgedacht?

san 15. Nov 2005

Also die Outlook-Sync vom A780 funktioniert. Wenn man 25 Minuten Zeit hat für ein paar...

mark 15. Nov 2005

wie so kommt dann jetzt eine meldung, das es neu auf dem markt wäre ?


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /