Abo
  • Services:

Motorola Pebl - Design-Handy im Klappgehäuse

Quad-Band-Handy Motorola Pebl mit VGA-Kamera und Bluetooth

Motorola hat das Design-Handy Pebl für den deutschen Markt vorgestellt, das in einem Klappgehäuse sitzt und mit VGA-Kamera sowie Bluetooth ausgestattet ist. Durch die runden Formen will sich Motorola mit dem Pebl von der Konkurrenz abheben und verwendet im Innern das vom Razr bekannte Tastendesign.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola Pebl
Motorola Pebl
Der Klappmechanismus vom Motorola Pebl kann durch leichten Druck auf die Oberschale aktiviert werden, woraufhin sich das Handy sanft öffnet, verspricht der Hersteller. Vom Razr-Modell übernahm Motorola das Tastaturdesign, das sich auch im ebenfalls neu vorgestellten Motorola Slver wiederfindet.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg am Main

Das 86,5 x 49 x 20 mm messende Motorola Pebl besitzt eine VGA-Digitalkamera für Fotos und Videos, die zudem mit einem 4fachen Digitalzoom bestückt ist. Das Hauptdisplay im Innern setzt auf TFT-Technik und zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln. Außen befindet sich ein monochromes Schwarz-Weiß-Display mit einer Auflösung von 96 x 32 Pixeln, damit man das Mobiltelefon für das Einsehen von Statusinformationen nicht öffnen muss.

Motorola Pebl
Motorola Pebl
Das Quad-Band-Handy Motorola Pebl für die GSM-Netze 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10 sowie Bluetooth. Fotos und Videoclips können im internen Speicher von 5 MByte abgelegt werden, der jedoch nicht erweiterbar ist.

Außerdem steckt im Motorola Pebl ein Browser nach WAP 2.0, Java MIDP 2.0, SyncML-Unterstützung, ein E-Mail- und Instant-Messaging-Client sowie eine Sprachanwahl. Neben polyphonen Klingeltönen werden auch MP-Klingeltöne unterstützt. Zusammen mit Akku wiegt das Motorola Pebl 110 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine Gesprächszeit von rund 6,5 Stunden schaffen. Im Stand-by-Betrieb nennt der Hersteller eine Akkulaufzeit von rund 10 Tagen.

Bereits im November 2005 soll das Motorola Pebl zum Preis von 369,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den deutschen Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HyperX Gaming-Headset 111€, Asus Strix RTX 2060 449€, Asus 34-Zoll-Gaming-Monitor 829€)
  2. (-61%) 23,50€
  3. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  4. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...

Kathy 04. Jun 2006

Also ich habe das Handy jetzt vor mir liegen und habe schon jede Menge Neider. Man sollte...

Motokola 10. Dez 2005

Ach Gottchen. Willst du jetzt womöglich noch die Hühner beschuldigen, weil sie ähnliche...

Handylator 23. Nov 2005

Also mit knöpfen wär das handy noch akzeptabel, wer hat sich denn diesen scheiss ausgedacht?

san 15. Nov 2005

Also die Outlook-Sync vom A780 funktioniert. Wenn man 25 Minuten Zeit hat für ein paar...

mark 15. Nov 2005

wie so kommt dann jetzt eine meldung, das es neu auf dem markt wäre ?


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /