Abo
  • Services:

Motorolas neues Flach-Handy ohne Klappgehäuse

Motorola Slvr mit VGA-Kamera, MP3-Player und Bluetooth

Mit dem Slvr will Motorola an den Erfolg der Razr-Reihe anknüpfen und preist vor allem das flache Gehäuse des neuen Mobiltelefons an, das wie vom Razr bekannt mit einer Metalloberfläche versehen ist und auch das gleiche Tastataturdesign aufweist. Das für den deutschen Markt angekündigte Mobiltelefon besitzt eine VGA-Kamera, einen MP3-Player und einen Steckplatz für TransFlash-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola Slvr
Motorola Slvr
Im 113,5 x 49 x 11,5 mm messenden Slvr hat Motorola eine VGA-Kamera mit 4fachem Digitalzoom untergebracht, die sowohl Fotos schießen als auch Videoclips aufzeichnen kann. Zur Anzeige der Fotos dient das TFT-Display, welches bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt.

Stellenmarkt
  1. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Motorola Slvr
Motorola Slvr
Für die Unterhaltung steht ein MP3-Player bereit, der zusammen mit der Kamera auf den internen Speicher von 5 MByte zugreifen kann. Dieser kann per TransFlash-Karte auf bis zu 512 MByte erweitert werden. Als Quad-Band-Handy werden die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt und auch GPRS beherrscht das Mobiltelefon.

Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Bluetooth, ein Browser nach WAP 2.0, Java MIDP 2.0, eine Freisprechfunktion, eine Sprachanwahl, ein E-Mail-Client und SyncML-Unterstützung. Mit einer Akkuladung verspricht Motorola für das 85 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Sprechzeit von bis zu 6 Stunden und im Bereitschaftsmodus soll das Mobiltelefon knapp 13 Tage durchhalten.

Motorola will das Slvr im Dezember 2005 zum Preis von 279,- Euro ohne Kartenvertrag in den Handel bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Stefan_Luob 15. Nov 2005

Na hoffentlich funktioniert wenigstens der Nachfolger des Razr etwas besser. Dabei denke...

co 15. Nov 2005

Definitiv! Für ein umgelabeltes E398 (wie spricht man das aus ?) so nen Hype zu...

Arthur 15. Nov 2005

Also beim RAZR ist es so, dass das Headset - welches im Lieferumfang enthalten ist...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /