Abo
  • Services:

Motorolas neues Flach-Handy ohne Klappgehäuse

Motorola Slvr mit VGA-Kamera, MP3-Player und Bluetooth

Mit dem Slvr will Motorola an den Erfolg der Razr-Reihe anknüpfen und preist vor allem das flache Gehäuse des neuen Mobiltelefons an, das wie vom Razr bekannt mit einer Metalloberfläche versehen ist und auch das gleiche Tastataturdesign aufweist. Das für den deutschen Markt angekündigte Mobiltelefon besitzt eine VGA-Kamera, einen MP3-Player und einen Steckplatz für TransFlash-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola Slvr
Motorola Slvr
Im 113,5 x 49 x 11,5 mm messenden Slvr hat Motorola eine VGA-Kamera mit 4fachem Digitalzoom untergebracht, die sowohl Fotos schießen als auch Videoclips aufzeichnen kann. Zur Anzeige der Fotos dient das TFT-Display, welches bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt.

Stellenmarkt
  1. D. Kremer Consulting, Meerbusch
  2. Dederichs GmbH, Euskirchen

Motorola Slvr
Motorola Slvr
Für die Unterhaltung steht ein MP3-Player bereit, der zusammen mit der Kamera auf den internen Speicher von 5 MByte zugreifen kann. Dieser kann per TransFlash-Karte auf bis zu 512 MByte erweitert werden. Als Quad-Band-Handy werden die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt und auch GPRS beherrscht das Mobiltelefon.

Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Bluetooth, ein Browser nach WAP 2.0, Java MIDP 2.0, eine Freisprechfunktion, eine Sprachanwahl, ein E-Mail-Client und SyncML-Unterstützung. Mit einer Akkuladung verspricht Motorola für das 85 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Sprechzeit von bis zu 6 Stunden und im Bereitschaftsmodus soll das Mobiltelefon knapp 13 Tage durchhalten.

Motorola will das Slvr im Dezember 2005 zum Preis von 279,- Euro ohne Kartenvertrag in den Handel bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,57€
  2. 59,99€ (bei otto.de)
  3. 125,99€
  4. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)

Stefan_Luob 15. Nov 2005

Na hoffentlich funktioniert wenigstens der Nachfolger des Razr etwas besser. Dabei denke...

co 15. Nov 2005

Definitiv! Für ein umgelabeltes E398 (wie spricht man das aus ?) so nen Hype zu...

Arthur 15. Nov 2005

Also beim RAZR ist es so, dass das Headset - welches im Lieferumfang enthalten ist...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /