Logitech: Harmony-Fernbedienung auch für die Xbox 360

Universelle Fernbedienung kann Xbox 360, Fernseher und Soundystem steuern

Kurz vor der Markteinführung der Xbox 360 schicken sich die Zubehörhersteller an, auf eigene Produkte für Microsofts neue Spielekonsole hinzuweisen. Logitech zielt mit seiner displaybestückten Fernbedienung "Harmony 360" vor allem auf die Windows-Media-Center-Anbindung und die Multimedia-Funktionen der Xbox 360 ab - und will gleichzeitig die Menge an Fernbedienungen im Wohnzimmer reduzieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Harmony 360
Harmony 360
Mit der "Harmony 360 Advanced Universal Remote" soll mit nur einem Knopfdruck das zur Xbox-360-Nutzung benötigte Technik-Sammelsurium gleich mit aktiviert und in den richtigen Betriebsmodus gebracht werden. Auch zum Musikhören, Fernsehen und Videogucken soll sich die Elektronik per Knopfdruck dirigieren lassen, wie es von den anderen Harmony-Fernbedienungen bekannt ist.

Stellenmarkt
  1. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
  2. Produktmanager (gn) für digitales Gebäudeschadenmanagement
    Property Expert GmbH, Langenfeld (Rheinland)
Detailsuche

Zusätzlich bietet die Fernbedienung noch einige Xbox-360-Knöpfe (X, Y, A und B), mit denen es einfach sein soll, durch die Xbox-360-Bedienoberfläche zu navigieren. Beim weiß-silberfarbenen Gehäusedesign hat sich Logitech ebenfalls an der Xbox 360 orientiert. Das LCD leuchtet grün.

Harmony 360
Harmony 360
Über das LCD und vier benachbarte Knöpfe lassen sich die erwünschten Betriebszustände - im Logitech-Jargon als Aktivitäten bezeichnet - wählen und die nötigen Geräte werden ein-, aus- bzw. umgeschaltet. Die Tasten sind beleuchtet, sollen also auch im Dunkeln gut zu erkennen sein.

Die Anpassung der Harmony-Fernbedienungen auf die heimische Unterhaltungselektronik erfolgt am PC, die Daten für die bis zu zwölf steuerbaren Geräte werden anschließend per USB in die Harmony 360 geladen. Die Logitech-Datenbank soll bereits über 100.000 verschiedene Geräte von rund 3.000 Herstellern kennen. Ist ein Gerät oder Befehlsfolge nicht bekannt, so lässt sich die Harmony 360 per Infrarot-Schnittstelle trainieren.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.09.2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Harmony für die Xbox 360 wird ab Ende November 2005 in den USA und erst später auch in Europa ausgeliefert - zum Xbox-360-Start am 2. Dezember in Europa soll sie noch nicht verfügbar sein. Einen Euro-Preis nannte Logitech noch nicht, in den USA kostet die Fernbedienung rund 130,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bibabuzzelmann 15. Nov 2005

Na sonst ist doch keine neue Konsole in greifbarer Nähe, die Hardware ist auch sehr dick...

Bibabuzzelmann 15. Nov 2005

Für die einen ist es die Xbox 2 für die andern die Xbox 360...was ist falsch, oder sind...

svejk 15. Nov 2005

Zu viele X-Box Meldungen. Schraubt das bitte mal runter! Man muß auch nicht unbedingt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Artikel
  1. Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
    Smartwatch
    Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

    Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

  2. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /